Lkw durch­bricht die Mit­tel­schutz­plan­ke und blockiert die Autobahn

BAB A 9/ Gefrees – Zu einem spek­ta­ku­lä­ren Ver­kehrs­un­fall kam es am frü­hen Don­ners­tag­mor­gen auf der BAB A 9 im Land­kreis Bayreuth.

Ein mit Gemü­se bela­de­ner Sat­tel­zug aus dem Elbe-Elster-Kreis hat­te die A 9 in Rich­tung Ber­lin befah­ren. Kurz vor 01.00 Uhr kam der Sat­tel­zug aus noch unge­klär­ter Ursa­che zwi­schen den Anschluss­stel­len Markt­sch­or­gast und Gefrees nach links, durch­brach die Mit­tel­schutz­plan­ke und kipp­te dann um. Der umge­stürz­te Sat­tel­zug blockier­te nun die Rich­tungs­fahr­bahn Mün­chen. Der 59-jäh­ri­ge Fah­rer wur­de dabei ver­letzt. In den quer­lie­gen­den Lkw krach­te noch ein Klein­trans­por­ter, des­sen Fah­rer aber unver­letzt blieb. Auch auf der Rich­tungs­fahr­bahn Ber­lin wur­den Pkw-Fah­rer geschä­digt, die über umher­lie­gen­de Fahr­zeug- und Ladungs­tei­le fuhren.

Der­zeit ist die A 9 in Rich­tung Mün­chen in die­sem Bereich für die Unfall­auf­nah­me und die Ber­gung des umge­stürz­ten Lkw gesperrt. In Fahrt­rich­tung Ber­lin wird der Ver­kehr über die rech­te und die mitt­le­re Fahr­spur an der Unfall­stel­le vor­bei gelei­tet. Der Sach­scha­den beläuft sich nach ersten Schät­zun­gen min­de­stens auf ca. 100.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar