Klöp­peln für Anfän­ger und Fortgeschrittene

Foto: U. Lehner
Foto: U. Lehner

Kurs­an­ge­bot im Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land

In die­sem Kurs wird eine alte Tech­nik wie­der­ent­deckt – das Klöp­peln. Durch dre­hen und kreu­zen wer­den aus Fäden wun­der­schö­ne Muster (Spit­zen). Die Muster fin­den als Abschluss von tex­ti­len Flä­chen, als auch als Schmuck für Klei­dung, Wand und Fen­ster Ver­wen­dung. Bei­spiels­wei­se bei Trach­ten fin­det man Klöp­pel­spit­ze als Rand­ge­stal­tung bei Blu­sen, Röcke und Schürzen.

Unter dem The­ma „Bän­der­spit­ze“ set­zen sich die Teilnehmer/​innen in die­sem Kurs mit den Beson­der­hei­ten der „Schnee­ber­ger Tech­nik“ aus­ein­an­der. Anfänger/​innen erler­nen hier­bei die Grund­schlä­ge der Klöp­pel­tech­nik. Fort­ge­schrit­te­ne kön­nen je nach Wis­sens­stand Kan­ten, Deck­chen oder Bil­der klöppeln.

Der Kurs fin­det unter der Lei­tung von Ulri­ke Leh­ner ab Mitt­woch, 8. März 2017 an sechs Kurs­aben­den jeweils mitt­wochs von 18:00 bis 20:15 Uhr im Semi­nar­raum des Bau­ern­mu­se­ums statt.

Werk­zeug und Mate­ri­al wird gegen Pfand zur Ver­fü­gung gestellt. Eine vor­he­ri­ge Abspra­che mit der Kurs­lei­tung ist dazu erfor­der­lich. Die Kosten betra­gen 45,- € pro Per­son zzgl. Mate­ri­al­ko­sten (ca. 2 bis 3 €).

Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung über VHS Bam­ber­ger Land, Tel.: 0951/85–760 oder E‑Mail: info@​vhs-​bamberg-​land.​de

Schreibe einen Kommentar