Bam­berg: Schul­weg­hel­fer gesucht!

Die Hugo-von-Trim­berg-Schu­le und die Poli­zei suchen drin­gend Schulweghelfer

Eine gro­ße Zahl von Grund­schü­lern der Hugo-von-Trim­berg-Schu­le muss auf dem täg­li­chen Schul­weg eine der ver­kehrs­reich­sten Stra­ßen Bam­bergs, den Münch­ner Ring, über­que­ren. Um den Kin­dern das siche­re Über­que­ren der mehr­spu­ri­gen Fahr­bahn zu ermög­li­chen, wur­de vor vie­len Jah­ren ein Schul­weg­dienst eingerichtet.

Lei­der sieht es der­zeit so aus, dass nur noch die Kreu­zung Münch­ner Ring/​Forchheimer Stra­ße mor­gens regel­mä­ßig besetzt wer­den kann. Um dies auch an der Kreu­zung Münch­ner Ring/​Gereuthstraße zu gewähr­lei­sten fehlt momen­tan das Personal.

Wie schwie­rig das allei­ni­ge Über­que­ren einer Stra­ße für die Grund­schü­ler ist, erkennt man wenn man weiß, dass ins­be­son­de­re die Klei­ne­ren noch nicht in der Lage sind Ent­fer­nun­gen und Geschwin­dig­kei­ten ein­zu­schät­zen, sie ein ein­ge­schränk­tes Blick­feld haben, ihre Reak­ti­ons­zeit deut­lich län­ger ist und ihr Erfah­rungs­schatz im Stra­ßen­ver­kehr noch sehr klein ist. Sie brau­chen des­halb den Schutz und die Hil­fe der Schulweghelfer.

Daher der drin­gen­de Auf­ruf von Schu­le und Poli­zei: „Stel­len Sie sich als Schul­weg­hel­fer zur Verfügung!“

Bit­te mel­den Sie sich bei den Ver­kehrs­er­zie­hern der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt, Franz Wer­ner und Klaus Fuß, Tel. 0951/9129–232 oder per Email: franz.​werner@​polizei.​bayern.​de oder klaus.​fuss@​polzei.​bayern.​de. Die­se bera­ten Sie ger­ne und spre­chen die Schu­lungs­ter­mi­ne mit Ihnen ab.

Bit­te scheu­en Sie sich nicht eine Nach­richt auf dem Anruf­be­ant­wor­ter zu hin­ter­las­sen, da die bei­den häu­fig außer Haus sind!

Schreibe einen Kommentar