10 Jah­re Kara­te-Trai­ning: Thor­sten Leh­manns Weg zum 3. Dan

Thorsten Lehmann

Thor­sten Leh­mann

10 Jah­re Kara­te-Trai­ning hört sich erst mal nicht so spek­ta­ku­lär an. Die Wor­te bekom­men aber sofort eine ande­re Bedeu­tung, wenn man weiß, dass es ein fast täg­li­ches Üben war. Vom Weiß­gurt bis zum 3. Dan hat sich Thor­sten Leh­mann, ein Schü­ler von Hel­mut Sta­del­mann, nach oben gear­bei­tet und hat sich auf Ansin­nen sei­nes Trai­ners auch in ver­wand­ten Stil­ar­ten wei­ter gebil­det. Sho­to­kan, Shi­to­ryu, Sti­lof­fe­nes Kara­te, Tangs­o­o­do, Tae­kwon­do und immer Oki­na­wa­te sei­ne Haupt­stil­art beglei­te­ten ihn bis heu­te. Natür­lich hat er auch beim Bun­des­trai­ner Herrn Kara­mit­sos geübt. Heu­te betreibt Thor­sten sein eige­nes Kara­te Dojo in Neu­ses – Eggols­heim. Hel­mut Sta­del­mann über­brach­te die Glück­wün­sche sei­ner Weg­be­glei­ter und belohn­te die­se Lebens­lei­stung mit einer Urkun­de und ein Geschenk.

Schreibe einen Kommentar