Unbe­kann­te bre­chen über Ter­ras­sen­tür ein

HEROLDS­BACH, LKR. FORCH­HEIM. Bis­lang Unbe­kann­te bra­chen am Sams­tag­abend über eine Ter­ras­sen­tür in ein Wohn­an­we­sen im Gemein­de­teil Thurn ein. Sie hat­ten es dabei offen­bar auf Schmuck abge­se­hen. Die Kri­po Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Mit­hil­fe der Bevölkerung.

Die Täter hebel­ten nach den bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen der Ermitt­ler zwi­schen kurz nach 18 Uhr und 19 Uhr die Ter­ras­sen­tür auf und gelang­ten so in das Zwei­fa­mi­li­en­haus in der Stra­ße „In der Reuth“. Sie ent­wen­de­ten Schmuck im Wert eines nied­ri­gen vier­stel­li­gen Euro­be­trags und ver­ur­sach­ten einen Sach­scha­den in Höhe von rund 2.000 Euro. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hinweise.

Die Beam­ten fragen:

  • Wer hat am Sams­tag, zwi­schen 18 Uhr und 19 Uhr, in der Stra­ße „In der Reuth“ ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge gesehen?
  • Wem ist vor der genann­ten Tat­zeit in Thurn etwas Ver­däch­ti­ges auf­ge­fal­len, das im Zusam­men­hang mit dem Ein­bruch ste­hen könnte?

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 mit der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar