Stu­dio­büh­ne Bay­reuth: „Impro­gramm“ – Impro­vi­sa­ti­ons­thea­ter Ensem­ble Ernst von Leben

Improvisationstheater Ensemble Ernst von Leben
Improvisationstheater Ensemble Ernst von Leben

Das Ensem­ble Ernst von Leben ist ein Zusam­men­schluss frei­be­ruf­li­cher Schauspieler*innen und Musi­ker, die ihr impro­vi­sier­tes Thea­ter auf die Büh­nen der frän­ki­schen Thea­ter­häu­ser brin­gen. Frei nach dem Mot­to „Das Leben ist ein Wunsch­kon­zert!“ wird nach den Vor­ga­ben des Publi­kums Thea­ter gespielt: kurz­wei­lig, spon­tan und auf hohem schau­spie­le­ri­schen Niveau. Als Kulis­se dient das Büh­nen­bild des lau­fen­den Pro­gramms. Die Requi­si­te wird zufäl­lig aus dem Fun­dus zusam­men­ge­stellt. Die Musik wird von Jakob Fischer an der E‑Gitarre improvisiert.

Tho­mas Paul­mann, der gebür­ti­ge Bay­reu­ther und lang­jäh­ri­ger Schau­spie­ler der Stu­dio­büh­ne Bay­reuth, kehrt auf sei­nem künst­le­ri­schen Wer­de­gang wie­der ein­mal in die Hei­mat zurück und gastiert mit sei­nem selbst gegrün­de­ten Ensem­ble Ernst von Leben auf der ver­trau­ten Büh­ne. Paul­mann ist Autor und Haupt­dar­stel­ler der Tra­gi­ko­mö­die „Die Unzer­trenn­li­chen“, die im Febru­ar 2016 zwei­mal vor aus­ver­kauf­ten Rei­hen gespielt wur­de. Auch in die­sem Stück spiel­te impro­vi­sier­tes Thea­ter eine Rol­le – als Teil­ele­ment inner­halb der Insze­nie­rung. Im Pro­gramm „Impro­gramm“ steht nun allein das spon­tan erfun­de­ne Thea­ter im Fokus. Es gibt kein Skript, kei­ne Text-Vor­la­ge und kei­nen Plan – alles ent­steht im Moment des Geschehens.

Der Ernst von Leben gastier­te im Cobur­ger Lan­des­thea­ter und ist das ein­zi­ge freie Thea­ter­en­sem­ble, das regel­mä­ßig Gast­spie­le im ETA Hoff­mann Thea­ter Bam­berg spielt. Im Febru­ar kom­men die fünf Impro­vi­sa­ti­ons­schau­spie­ler für zwei Ter­mi­ne auf die Stu­dio­büh­ne Bay­reuth: am 17.02. um 20 Uhr und 28.02. um 17 Uhr. Tickets sind wie gewohnt an der Thea­ter­kas­se erhältlich.

Impro­vi­sa­ti­ons­thea­ter Ensem­ble Ernst von Leben

„Impro­gramm“, Stu­dio­büh­ne Bayreuth

  • 17.02.2017, 20:00 Uhr, Saal
  • 28.02.2017, 20: 00 Uhr, Saal

www​.ernst​von​le​ben​.de

Schreibe einen Kommentar