Indi­en ist Mit­tel­punkt einer Aus­stel­lung im Land­rats­amt Bamberg

Ausstellung „Indien“. Foto: Gerhard Albert, Zukunft für Menschen in Südindien e.V.
Ausstellung „Indien“. Foto: Gerhard Albert, Zukunft für Menschen in Südindien e.V.

Vom 17. Febru­ar bis 27. April 2017 prä­sen­tiert der Ver­ein Zukunft für Men­schen in Süd­in­di­en e. V. im Land­rats­amt Bam­berg 81 groß­for­ma­ti­ge, aus­drucks­star­ke Foto­gra­phien aus Süd­in­di­en. Die Bil­der geben einen Ein­blick in eine für uns frem­de und exo­ti­sche Kul­tur. Im Rah­men der Aus­stel­lung infor­miert der Ver­ein über sei­ne ver­schie­de­nen Hilfs­pro­jek­te. Die Bil­der zei­gen gleich­zei­tig die Viel­falt und Schön­heit Indi­ens und sei­ner Men­schen. Foto­graf ist der Vor­sit­zen­de des Ver­eins Zukunft für Men­schen in Süd­in­di­en e. V., Ger­hard Albert aus Ste­gau­rach. Neben den Fotos der Pro­jekt­ar­beit von ZMS Zukunft für Men­schen in Süd­in­di­en e. V. sind im Rah­men der Aus­stel­lung auch Pla­sti­ken von Adel­bert Heil zu sehen. Die Bron­ze­pla­sti­ken auf wei­ßen Holz­po­de­sten tra­gen den Titel „Omni­bus III“. Die titel­ge­ben­de, aktu­ell fer­tig­ge­stell­te Pla­stik lässt wie sei­ne Vor­gän­ger „Omni­bus I“ und „Omni­bus II“ eine asso­zia­ti­ve Aus­wahl klei­ne­rer Por­traits zu einer Grup­pe wer­den. Omni­bus­se sam­meln zu ver­schie­de­nen Zei­ten an ver­schie­de­nen Orten ver­schie­de­ne Men­schen auf. Adel­bert Heils Omni­bus-Pla­sti­ken zei­gen, wie die­se Men­schen für Momen­te Gemein­schaf­ten bil­den kön­nen. Dass Heils Bus­se ohne Karos­se­rie aus­kom­men, eröff­net einen unver­stell­ten Blick auf sei­ne Pas­sa­gie­re, die dem Künst­ler tat­säch­lich begeg­net sind.

Die Aus­stel­lung „Indien/​Omnibus III“ kann vom 17. Febru­ar bis 27. April 2017 zu den Öff­nungs­zei­ten des Land­rats­am­tes besich­tigt wer­den. Die Ver­nis­sa­ge fin­det am 16. Febru­ar 2017 um 17:00 Uhr statt.

Schreibe einen Kommentar