“Froh­locke­ne Febru­ar­show” der Anony­men Impro­ni­ker im Bam­ber­ger Jazzkeller

Anonyme Improniker
Anonyme Improniker

Am Mon­tag den 20. Febru­ar ver­spre­chen die Anony­men Impro­ni­ker eine froh­locken­de Febru­ar­show ab 20.30 Uhr im Jazz­kel­ler in der Obe­ren Sand­stra­ße 18 in Bamberg.

Obwohl die Impro-Show mit­ten in die Hoch­sai­son der Faschings­zeit fällt, müs­sen Faschings­muf­fel nicht befürch­ten, dass sie nur mit Papp­na­se oder Nar­ren­kap­pe ein­ge­las­sen wer­den. Im Gegen­teil: die Anony­men Impro­ni­ker sind seit fast 25 Jah­ren der Beweis, dass man zum Lustig sein, sich nicht ver­klei­den muss. Aber auch Faschings­nar­ren kön­nen froh­locken, denn sie kön­nen sich in der faschings­frei­en Zone des Jazz­kel­lers, eine erhol­sa­me Aus­zeit von Zwangs­reim geschwän­ger­ten Büt­ten­re­den und Krampf­adern gezeich­ne­ten Män­ner­bal­letts gön­nen. Statt­des­sen wird jeder Rezept­vor­schlag des Publi­kums, die Impro­ni­ker dazu ani­mie­ren, das tra­gisch­ste Dra­ma im Brä­ter zu schmo­ren, das diven­haf­te­ste Opern­souf­flés zu kre­ieren, den mör­de­risch­sten Kri­mi durch den Fleisch­wolf zu dre­hen oder die ero­tisch­ste Lie­bes­sze­ne spon­tan vor den Augen des Publi­kums auf der Büh­ne zu flam­bie­ren. Kar­ten für die­ses froh­locken­de Thea­ter­ver­gnü­gen gibt es nar­ren­si­cher beim BVD (Thea­ter­gas­sen) www​.bvd​-ticket​.de und unter kontakt@​anonyme-​improniker.​de oder an der Abend­kas­se ab 20 Uhr.

Schreibe einen Kommentar