Forch­hei­mer Sor­op­ti­mi­stin­nen spen­den 1050.- € für älte­re Men­schen mit klei­nem Geldbeutel

Pfarrer Christian Muschler, SI-Präsidentin Susanne Heydenreich, Christine Leuker, Monika Vieth, Heidemarie Hollederer, Birgit Rosbigalle, Kathrin Reif
Pfarrer Christian Muschler, SI-Präsidentin Susanne Heydenreich, Christine Leuker, Monika Vieth, Heidemarie Hollederer, Birgit Rosbigalle, Kathrin Reif

Der “Club Sor­op­ti­mist Inter­na­tio­nal Forch­heim-Kai­ser­pfalz” hat sich zur Auf­ga­be gemacht regio­na­le Pro­jek­te zu unter­stüt­zen. So fiel die Ent­schei­dung von dem Erlös aus dem Advents­ver­kauf 2016 eine Spen­de in Höhe von € 700.– für Alters­ar­mut an Pfar­rer Chri­sti­an Musch­ler und die Lei­te­rin des Bür­ger­zen­trums, Kath­rin Reif, und € 350.– an den Pfar­rer der Pfar­rei St. Micha­el in Herolds­bach, Pfar­rer Klaus Wei­gand, zu über­ge­ben. Der Club freut sich mit die­ser Spen­de Men­schen zu unter­stüt­zen, die mit klei­nem Geld­beu­tel über die Run­den kom­men müs­sen und denen für man­che Din­ge ein­fach das not­wen­di­ge Geld fehlt. Die Spen­den sol­len an Senio­ren mit klei­nem Geld­beu­tel, aus­ge­ge­ben wer­den, zum Bei­spiel für eine Taxi­fahrt zum Arzt, einen Fri­seur­be­such vor einer Geburts­tag­fei­er, die Zug­fahrt, um die kran­ke Toch­ter im Kran­ken­haus besu­chen zu kön­nen, als Strom­ko­sten­zu­schuss bei Nach­zah­lung, für Bat­te­rien im Hör­ge­rät, als Apo­the­ken­gut­schei­ne. Die Ent­schei­dung, wer einen Geld­be­trag erhält, wird von Frau Reif, Pfar­rer Musch­ler und Pfar­rer Wei­gand getroffen.

Sor­op­ti­mist Inter­na­tio­nal ist eine Ver­ei­ni­gung berufs­tä­ti­ger Frau­en mit ins­ge­samt 81.000 Mit­glie­dern in 117 Län­dern. Seit 2004 ist der Ser­vice – Club auch in Forch­heim aktiv. Die Mit­glie­der set­zen sich für die För­de­rung von Frau­en im Berufs­le­ben und die Schul­bil­dung von Mäd­chen ein. Sor­op­ti­mi­stin­nen unter­stüt­zen sozia­le Projekte.

Schreibe einen Kommentar