Uni­ver­si­tät Bam­berg: Stu­die über die täg­li­chen Her­aus­for­de­run­gen des Führungsalltags

Gesund und glück­lich füh­ren!? – Teil­neh­mer für Stu­die gesucht

Stra­te­gin­nen und Stra­te­gen, Vor­bil­der, Per­so­nal­ent­wick­le­rin­nen und Per­so­nal­ent­wick­ler… Die Liste an Auf­ga­ben und Anfor­de­run­gen an heu­ti­ge Füh­rungs­kräf­te ist lang. Die­se haben durch ihre bedeu­ten­de Posi­ti­on in Orga­ni­sa­tio­nen gro­ßen Ein­fluss dar­auf, wel­chen Erfolg die Orga­ni­sa­ti­on hat, wie enga­giert und wie gesund ihre Mit­ar­bei­ter sind. Doch wie wir­ken sich die­se Her­aus­for­de­run­gen im Arbeits­all­tag auf die Füh­rungs­per­so­nen selbst aus?

Die­ser Fra­ge geht Diplom-Psy­cho­lo­gin Ste­fa­nie Rich­ter in ihrer Dok­tor­ar­beit an der Pro­fes­sur für Arbeits- und Orga­ni­sa­ti­ons­psy­cho­lo­gie der Uni­ver­si­tät Bam­berg nach. In der Stu­die „Gesun­de Füh­rung: Füh­rungs­kräf­te im Fokus“ unter­sucht sie ins­be­son­de­re, wel­che Fol­gen die täg­li­che Inter­ak­ti­on mit den Mit­ar­bei­tern auf das Wohl­be­fin­den und die Gesund­heit von Füh­rungs­kräf­ten hat.

Dafür sucht die Pro­mo­ven­din nach Füh­rungs­kräf­ten aller Bran­chen, die im Rah­men einer Online-Tage­buch­stu­die Aus­kunft über ihren Füh­rungs­all­tag geben. Zu die­sem Zweck beant­wor­ten Teil­neh­mer zunächst eine ein­ma­li­ge Vor­be­fra­gung, bevor sie im Rah­men einer selbst gewähl­ten Arbeits­wo­che (Mon­tag bis Frei­tag) pro Tag zwei sehr kur­ze Online-Fra­ge­bö­gen aus­fül­len. Die Teil­neh­mer kön­nen dabei per­sön­lich von einer Teil­nah­me pro­fi­tie­ren: Nach Abschluss der Stu­die erhal­ten sie eine indi­vi­du­el­le Rück­mel­dung zu den Befra­gungs­er­geb­nis­sen sowie Anre­gun­gen, Tipps und Emp­feh­lun­gen zur per­sön­li­chen Gesund­heits­er­hal­tung und Gesund­heits­för­de­rung. Bei meh­re­ren Teil­neh­mern aus der­sel­ben Orga­ni­sa­ti­on bie­tet die Pro­mo­ven­din zudem die Opti­on auf eine orga­ni­sa­ti­ons­spe­zi­fi­sche Auswertung.

Das For­schungs­team garan­tiert für alle im Rah­men die­ses Pro­jekts erfass­ten Daten einen ver­trau­li­chen Umgang und strik­te Anony­mi­tät. Die Anga­ben wer­den aus­schließ­lich für For­schungs­zwecke ver­wen­det und nicht an Drit­te weitergegeben.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur aktu­el­len Stu­die und für die Anmel­dung kön­nen Inter­es­sier­te eine E‑Mail an studie.​auopsych@​uni-​bamberg.​de schrei­ben oder die Home­page der Pro­fes­sur unter www​.uni​-bam​berg​.de/​a​u​o​p​s​ych besuchen.

Schreibe einen Kommentar