Übung der US Streit­kräf­te im Bereich der Stadt Forchheim

Die Stadt Forch­heim teilt mit, dass die US-Streit­kräf­te im Zeit­raum 01.02.–28.02.2017 im Bereich der Stadt Forch­heim Übun­gen durch­füh­ren. Lei­der hat die Stadt Forch­heim die­se Benach­rich­ti­gung erst ver­spä­tet erhalten.

Im Rah­men die­ser Übun­gen sind auf dem Hoheits­ge­biet der Stadt Forch­heim, Gemar­kung Burk, wäh­rend der Nacht­zeit auch Außen­lan­dun­gen von bis zu 6 Hub­schrau­bern beab­sich­tigt. Die Bevöl­ke­rung wird gebe­ten, sich von den Ein­rich­tun­gen der üben­den Trup­pen fernzuhalten.

Das Ord­nungs­amt weist wei­ter dar­auf hin, lie­gen­ge­blie­be­ne Spreng­mit­tel, Fund­mu­ni­ti­on und der­glei­chen auf kei­nen Fall zu berüh­ren, son­dern den Fund beim Ord­nungs­amt der Stadt Forch­heim oder bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim zu melden.

Zur Abwick­lung von Manö­ver­schä­den wen­den Sie sich bit­te an das Ord­nungs­amt der Stadt Forch­heim oder direkt an die zustän­di­ge Scha­den­re­gu­lie­rungs­stel­le des Bun­des, Regio­nal­bü­ro Süd Nürn­berg, Rudolph­stra­ße 28–30, 90489 Nürnberg.

Schreibe einen Kommentar