Streit eska­liert – zwei Verletzte

BAY­REUTH. Zu einer tät­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung kam es kurz nach Mit­ter­nacht in einer Unter­kunft für Asyl­be­wer­ber. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt jetzt gegen zwei Män­ner wegen gefähr­li­cher Körperverletzung.

Die bei­den 22 und 24 Jah­re alten Bewoh­ner der Unter­kunft in der Wil­helm-Busch-Stra­ße gerie­ten in ihrem Zim­mer zunächst in Streit. Im wei­te­ren Ver­lauf eska­lier­te die­ser zu einer tät­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung, bei der auch ein Mes­ser ein­ge­setzt wur­de. Die bei­den aus Afri­ka stam­men­den Män­ner zogen sich hier­bei Ver­let­zun­gen zu und muss­ten in ein Kran­ken­haus gebracht wer­den. Meh­re­re Strei­fen­be­sat­zun­gen brach­ten die Situa­ti­on vor Ort unter Kon­trol­le. Das mut­maß­li­che Tat­mes­ser konn­te sicher­ge­stellt wer­den. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen zu den Hin­ter­grün­den der Tat aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar