Zer­ti­fi­zie­rung der Giech­burg­schu­le, Pri­va­tes SFZ Scheß­litz als „Schu­le ohne Ras­sis­mus – Schu­le mit Cou­ra­ge“

Urkundenübergabe an der Giechburgschule
Urkundenübergabe an der Giechburgschule

Im Okto­ber 2016 hat die Giech­burg­schu­le die oben genann­te Zer­ti­fi­zie­rung zur „Schu­le ohne Ras­sis­mus – Schu­le mit Cou­ra­ge“ erhal­ten. Am 16.01.2017 wur­de nun im Rah­men einer klei­nen Fei­er­stun­de von der Vor­sit­zen­den des Bezirks­ju­gend­rings, Frau Gerst­ner die Urkun­de an Jes­si­ca, die Schü­ler- und Pro­jekt­spre­che­rin der Giech­burg­schu­le, sowie an den Paten die­ses Pro­jek­tes, Herrn Bür­ger­mei­ster Möhr­lein und den ersten Vor­sit­zen­den des Trä­ger­ver­eins, Herrn Land­rat Kalb über­ge­ben.

Hier nun ein kur­zer Abriss, wie es zu der Bewer­bung kam: Seit dem Jahr 2015 wur­de es im Schul­all­tag immer ersicht­li­cher, dass eine Viel­zahl unse­rer Schü­ler nur über sehr rudi­men­tä­res Wis­sen über Ursa­chen und Hin­ter­grün­de der Not der vie­len Flücht­lin­ge, die um Asyl baten, ver­füg­ten. Durch die Viel­zahl unge­fil­ter­ter Infor­ma­tio­nen, die auf die Kin­der ein­stürm­ten, kam es zu vie­len Unsi­cher­hei­ten und Äng­sten.

Wir sehen es als unse­re Auf­ga­be, Wis­sen dar­über zu ver­mit­teln und Hin­ter­grün­de zu erklä­ren, ganz zu schwei­gen von unse­rem Erzie­hungs­auf­trag, grund­le­gen­de Wer­te zu ver­mit­teln!

So gilt seit dem Schul­jahr 2015/16 unser Schul­mot­to „Wir sind alle Kin­der einer Welt!“

Aber nun, nach der Aner­ken­nung geht es ja erst rich­tig los. Immer­hin haben sich Schü­le­rIn­nen und Leh­re­rIn­nen ver­pflich­tet, sich wei­ter für Tole­ranz, Ver­ständ­nis für­ein­an­der und gegen­sei­ti­gen Respekt ein­zu­set­zen!

Dafür braucht es Cou­ra­ge und die Bereit­schaft, ste­tig an sich zu arbei­ten. Die gesam­te Schul­ge­mein­schaft hat sich dazu ver­pflich­tet und ist nun bereit, sich von der nun ver­lie­he­nen Tafel mit dem Logo stets aufs Neue dar­an erin­nern zu las­sen.

J. End­res, SoRin

Schreibe einen Kommentar