Wanderung auf dem Sieben-Flüsse-Wanderweg von Stettfeld über Ebelsbach nach Eltmann

Über Berg und Fluss

Am Sonntag, 19. Februar 2017 macht sich das Wanderalbum wieder auf die Reise: Die 8 Kilometer lange Etappe führt von Stettfeld über Ebelsbach nach Eltmann, und damit von den Haßbergen in den Steigerwald. Dabei wird erstmals der Main überquert, der hier zur Bundeswasserstraße ausgebaut ist. Jeder ist bei dieser kostenfreien geführten Wanderung herzlich willkommen und kann dabei gleich etwas für seine Gesundheit tun. Denn wie der Deutsche Wanderverband betont: „Wandern ist gesund und macht glücklich“. So steht es in einer 2016 zusammen mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung herausgegebenen Broschüre.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus in Stettfeld. Hier wird Bürgermeister Alfons Hartlieb das historische Rathaus und den Pfarrhof vorstellen. Entlang des Naturschutzgebietes geht es dann über den Ebelsberg. Wir verlassen dabei die Route des Sieben-Flüsse-Wanderweges, kommen am Eingang der Stollenanlagen vorbei und erreichen das Schloss Gleisenau mit seinem idyllischen Park. Am Ebelsbach stellt Bürgermeister Walter Ziegler das neu gebaute Umgehungsgerinne und die Alte Mühle vor. Vorbei am Schloss Ebelsbach wandern wir dann quer durch das Maintal nach Eltmann. Dort ist eine Einkehr geplant. Durch die Mainauen geht es 5 Kilometer zurück nach Stettfeld. Die Wanderführer für diese Tour sind Roland Simon vom SC Stettfeld und Herbert Glückert vom SV Rapid Ebelsbach.

Die Termine für die nächsten Sieben-Flüsse-Wanderungen, die immer am Sonntag stattfinden, sind schon bekannt: am 5. März 2017 von Dippach a.M. nach Weiher, am 26. März von Viereth nach Bischberg, am 2. April von Bischberg nach Bamberg und am 21. April von Bamberg nach Pettstadt.

Weitere Informationen: www.sieben-fluesse-wanderweg.de

Broschüre: Wandern. Bewegung die gut tut http://www.aelter-werden-in-balance.de/fileadmin/user_upload/dokumente/Wandern-Bewegung_die_gut_tut.pdf