Wan­de­rung auf dem Sie­ben-Flüs­se-Wan­der­weg von Stett­feld über Ebels­bach nach Eltmann

Blick von der Wallburg bei Eltmann über das Maintal auf die Haßberge. Foto: Andreas Hub / Flussparadies Franken e. V.
Blick von der Wallburg bei Eltmann über das Maintal auf die Haßberge. Foto: Andreas Hub / Flussparadies Franken e. V.

Über Berg und Fluss

Am Sonn­tag, 19. Febru­ar 2017 macht sich das Wan­deral­bum wie­der auf die Rei­se: Die 8 Kilo­me­ter lan­ge Etap­pe führt von Stett­feld über Ebels­bach nach Elt­mann, und damit von den Haß­ber­gen in den Stei­ger­wald. Dabei wird erst­mals der Main über­quert, der hier zur Bun­des­was­ser­stra­ße aus­ge­baut ist. Jeder ist bei die­ser kosten­frei­en geführ­ten Wan­de­rung herz­lich will­kom­men und kann dabei gleich etwas für sei­ne Gesund­heit tun. Denn wie der Deut­sche Wan­der­ver­band betont: „Wan­dern ist gesund und macht glück­lich“. So steht es in einer 2016 zusam­men mit der Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung her­aus­ge­ge­be­nen Broschüre.

Treff­punkt ist um 14 Uhr am Rat­haus in Stett­feld. Hier wird Bür­ger­mei­ster Alfons Hart­lieb das histo­ri­sche Rat­haus und den Pfarr­hof vor­stel­len. Ent­lang des Natur­schutz­ge­bie­tes geht es dann über den Ebels­berg. Wir ver­las­sen dabei die Rou­te des Sie­ben-Flüs­se-Wan­der­we­ges, kom­men am Ein­gang der Stol­len­an­la­gen vor­bei und errei­chen das Schloss Glei­sen­au mit sei­nem idyl­li­schen Park. Am Ebels­bach stellt Bür­ger­mei­ster Wal­ter Zieg­ler das neu gebau­te Umge­hungs­ge­rin­ne und die Alte Müh­le vor. Vor­bei am Schloss Ebels­bach wan­dern wir dann quer durch das Main­tal nach Elt­mann. Dort ist eine Ein­kehr geplant. Durch die Main­au­en geht es 5 Kilo­me­ter zurück nach Stett­feld. Die Wan­der­füh­rer für die­se Tour sind Roland Simon vom SC Stett­feld und Her­bert Glückert vom SV Rapid Ebelsbach.

Die Ter­mi­ne für die näch­sten Sie­ben-Flüs­se-Wan­de­run­gen, die immer am Sonn­tag statt­fin­den, sind schon bekannt: am 5. März 2017 von Dippach a.M. nach Wei­her, am 26. März von Viereth nach Bisch­berg, am 2. April von Bisch­berg nach Bam­berg und am 21. April von Bam­berg nach Pettstadt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www​.sie​ben​-flues​se​-wan​der​weg​.de

Bro­schü­re: Wan­dern. Bewe­gung die gut tut http://​www​.ael​ter​-wer​den​-in​-balan​ce​.de/​f​i​l​e​a​d​m​i​n​/​u​s​e​r​_​u​p​l​o​a​d​/​d​o​k​u​m​e​n​t​e​/​W​a​n​d​e​r​n​-​B​e​w​e​g​u​n​g​_​d​i​e​_​g​u​t​_​t​u​t​.​pdf

Schreibe einen Kommentar