2. Stand­bein: Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken hat Frän­ki­sche Bier­stra­ße neu aufgebaut

2500 km lang: Die neue fränkische Bierstraße

2500 km lang: Die neue frän­ki­sche Bierstraße

Was Ober­fran­ken und Spey­si­de gemein­sam haben? Spey­si­de ist eine Regi­on ent­lang des Flus­ses Spey in Schott­land. So, wie Ober­fran­ken für eine welt­weit ein­ma­li­ge Bier­kul­tur steht, ist Spey­si­de mit 50 Bren­ne­rei­en die zen­tra­le Whis­ky-Regi­on Schott­lands, in der die Spey­si­de-Bren­ne­rei­en oft nur weni­ge Kilo­me­ter von­ein­an­der ent­fernt sind, so wie in Ober­fran­ken die Braue­rei­en. Des­we­gen gibt es in Spey­si­de den Malt Whis­key Trail als tou­ri­sti­sche Rou­te, und in Ober­fran­ken ver­schie­den­ste Braue­rei­tou­ren wie den 5- Seid­la- Steig rund um Grä­fen­berg oder den Braue­rei­wan­der­weg rund um die Welt­re­kord­ge­mein­de Auf­seß. Spey­si­de und Ober­fran­ken haben aber noch etwas gemein­sam: Spey­si­de nutzt und braucht die bekann­te Mar­ke Schott­land, um für sich zu wer­ben. Und Bier­land Ober­fran­ken braucht Fran­ken. Und nutzt ab sofort die frän­ki­sche Bier­stra­ße als 2. Stand­bein, um sich mit der Mar­ke Fran­ken auch außer­halb Bay­erns bes­ser ver­mark­ten zu kön­nen. Denn in Deutsch­land oder Euro­pa ist Fran­ken bekann­ter als Oberfranken.

Damit hat der Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken eine alte Bekann­te aus dem Dorn­rös­chen­schlaf geweckt, die in den 70er und 80er Jah­ren sehr bekannt war, und die jetzt aber völ­lig neu auf­ge­baut wor­den ist: die Frän­ki­sche Bier­stra­ße, www​.bier​stra​sse​-fran​ken​.de, ist ab sofort das 2. Stand­bein des Ver­eins. Die alte Frän­ki­sche Bier­stra­ße, die es sogar schon ein­mal in die Auto­kar­te “Deutsch­land Blatt 10” des ADAC geschafft hat­te, ging frü­her von Bay­reuth über Creu­ßen, Peg­nitz und Pot­ten­stein bis nach Mug­gen­dorf. Die neue Frän­ki­sche Bier­stra­ße ist wesent­lich umfas­sen­der, so Mar­kus Rau­pach und Basti­an Bött­ner vom Gui­de­Me­dia Ver­lag aus Bam­berg und Part­ner von Bier­land Ober­fran­ken, die die Frän­ki­sche Bier­stra­ße neu ent­wickelt haben. In der neu­en Frän­ki­schen Bier­stra­ße sind alle 250 frän­ki­schen Braue­rei­en ein­ge­bun­den. Die neue Frän­ki­sche Bier­stra­ße umfasst jetzt 2.500 Kilo­me­ter Land­stra­ße, sie ist in dem neu geschaf­fe­nen Inter­net­por­tal www​.bier​stra​sse​-fran​ken​.de aus­führ­lich vor­ge­stellt. Mit Por­traits aller frän­ki­schen Braue­rei­en in Wort und Bild, den zuge­hö­ri­gen frän­ki­schen Braue­rei­gast­stät­ten ent­lang der Frän­ki­schen Bier­stra­ße, vie­len Frei­zeit­tipps und natür­lich auch der Ein­bin­dung der ins­ge­samt 54 Braue­rei- Wan­der-Tou­ren, die der Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken bis­her ent­wickelt hat. Vie­le hun­dert Bier­kel­ler und Bier­gär­ten zusätz­lich wer­den dann im Früh­jahr fol­gen. Im so genann­ten respon­si­ve design natür­lich, das heißt, die Inter­net­sei­ten pas­sen sich auto­ma­tisch an die Grö­ße des Geräts an, mit dem die Sei­ten ange­se­hen wer­den, auch an die Grö­ße von Smart­pho­nes und Tablets. Da immer mehr Men­schen mobi­les Inter­net nut­zen, war das dem Ver­ein beson­ders wichtig.

Ab sofort wird sich der Ver­ein also um zwei Stand­bei­ne küm­mern: das Inter­net­por­tal www​.bier​land​-ober​fran​ken​.de, das aktu­ell jedes Jahr über eine Mil­li­on Besu­cher und 10 Mil­lio­nen Sei­ten­auf­ru­fe ver­zeich­net. Und seit heu­te auch um das Inter­net­por­tal www​.bier​stra​sse​-fran​ken​.de, das nun auch Mit­tel- und Unter­fran­ken umfasst. In Zukunft wer­den also 250 Braue­rei­en und 600 Bier­gär­ten jedes Jahr durch­ge­klin­gelt, um alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen wie Öff­nungs­zei­ten, Bock­bier­an­sti­che etc. immer aktu­ell zu hal­ten. Und das tut der Ver­ein ger­ne. Schließ­lich ist der Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken ganz offi­zi­ell der Rechts­nach­fol­ger der Frän­ki­schen Bier­stra­ße. Die­se hat­te sich am 6. April Jahr 2005 auf­ge­löst und alle Rech­te an der Frän­ki­schen Bier­stra­ße und der Domain www​.bier​fran​ken​.de an den Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken übertragen.

Damit ver­bun­den, so der Kulm­ba­cher Land­rat Klaus- Peter Söllner,1. Vor­sit­zen­der des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken, ist in die­sem Jahr eine wesent­li­che Erhö­hung unse­rer Mit­glie­der­zah­len im Ver­gleich zum Vor­jahr. Die Zahl der Mit­glieds- Braue­rei­en ist von 169 auf nun­mehr 250 ange­stie­gen, ins­ge­samt hat der Ver­ein jetzt 399 Mit­glie­der. Die Auto­bahn­schil­der blei­ben natür­lich so, wie sie sind: Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken Land der Brauereien.

www​.bier​stra​sse​-fran​ken​.de

Schreibe einen Kommentar