MdB Andre­as Schwarz besucht ober­frän­ki­sche Aus­stel­ler auf der Inter­na­tio­na­len Grü­nen Woche in Ber­lin

Seinen echten Single Malt Whisky aus Oberfranken präsentierte Thomas Fleischmann den Besuchern der Grünen Woche in Berlin.

Sei­nen ech­ten Sin­gle Malt Whis­ky aus Ober­fran­ken prä­sen­tier­te Tho­mas Fleisch­mann den Besu­chern der Grü­nen Woche in Ber­lin.

Auf der Inter­na­tio­na­len Grü­ne Woche prä­sen­tiert sich jedes Jahr die gan­ze Welt der Land­wirt­schaft und Ernäh­rung in Ber­lin. Da darf natür­lich auch die Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken nicht feh­len.

„Ober­fran­ken hat als Urlaubs­re­gi­on, aber auch als Genuss­re­gi­on unglaub­lich viel zu bie­ten. Vom Schäu­fer­la, über Süß­kir­schen aus der frän­ki­schen Schweiz, bis hin natür­lich zum Bier, das unse­re Regi­on in der gan­zen Welt berühmt macht“, so der Bam­berg-Forch­hei­mer Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te.

Und auch auf der Grü­nen Woche in Ber­lin kann der­zeit davon viel bestaunt wer­den. Von der Tou­ris­mus­re­gi­on Stei­ger­wald, dem berühm­ten Cobur­ger Käse, bis hin zu ech­tem Sin­gle Malt Whis­ky aus Ober­fran­ken. Die Destil­le „Blaue Maus“ aus Eggols­heim prä­sen­tier­te sich den stau­nen­den Gästen aus aller Welt.

„Whis­ky aus Ober­fran­ken? Da stau­nen vie­le erst­mal. Ich war ziem­lich beein­druckt, wie viel­fäl­tig das Ange­bot mitt­ler­wei­le ist. Da kann sich manch schot­ti­sche Destil­le­rie noch etwas in Neu­ses abschau­en. Auch wenn ich selbst auf Alko­hol ver­zich­te, wer­de ich defi­ni­tiv bald mal im dazu­ge­hö­ri­gen Gast­haus „Blaue Maus“ auf ein Schnit­zel vor­bei­schau­en“, freu­te sich Andre­as Schwarz.

Am Ende sei­nes Besu­ches war der SPD-Abge­ord­ne­te in sei­ner Funk­ti­on als Finanz­po­li­ti­ker gefragt. Ein All­gäu­er Käse­pro­du­zent hat­te vie­le Fra­gen zum neu­en Kas­sen­ge­setz, das Andre­as Schwarz feder­füh­rend für die SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on ver­han­delt hat­te. „Schön, dass ich noch vie­le Miss­ver­ständ­nis­se aus­räu­men konn­te, die man­che Steu­er­be­ra­ter und Kas­sen­her­stel­ler ihren Kun­den prä­sen­tie­ren. Nun kann sich Oli­ver Stich in sei­ner All­gäu­er Käse­ma­nu­fak­tur voll auf sei­ne Arbeit kon­zen­trie­ren“, so der SPD-Finanz­po­li­ti­ker.

Schreibe einen Kommentar