Drit­tes Bam­ber­ger Bene­fiz­din­ner im April

Die Köche Jörn Weinert, Claudia Oppelt, Christopher Kropf und der Geschäftsführer der Congress + Event GmbH Horst Feulner haben sich für die dritte Auflage des Benefizdinners einiges einfallen lassen. Foto: Sofia Gschwend (iSo)
Die Köche Jörn Weinert, Claudia Oppelt, Christopher Kropf und der Geschäftsführer der Congress + Event GmbH Horst Feulner haben sich für die dritte Auflage des Benefizdinners einiges einfallen lassen. Foto: Sofia Gschwend (iSo)

Kuli­na­ri­sche und kul­tu­rel­le Genüs­se für einen guten Zweck

Bam­bergs Spit­zen­kö­che Clau­dia Oppelt (Deli­Ca­te­ring), Jörn Wei­nert (Hoff­manns steak & fish Restau­rant), und Chri­sto­pher Kropf (Kropf – Bam­ber­ger Köst­lich­kei­ten) sowie die Bam­ber­ger Chan­so­net­te und Diva Ire­ne Mit­ter­mei­er laden zu einer kuli­na­ri­schen und kul­tu­rel­len Rei­se ein. Das drit­te Bam­ber­ger Bene­fiz­din­ner ver­spricht einen glei­cher­ma­ßen genuss­vol­len wie amü­san­ten Abend – und das alles für einen guten Zweck.

Die Ver­an­stal­tung fin­det am Sonn­tag, 23. April 2017, 18:00 Uhr statt. Mit den Har­mo­nie­sä­len neben dem E.T.A.-Hoffmann-Theater am Schil­ler­platz ist die dies­jäh­ri­ge Loka­li­tät neu. Die­se wer­den von der Con­gress + – Event GmbH kosten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Die drei Köche wer­den die Gäste mit einem erle­se­nen Vier-Gän­ge-Menü samt pas­sen­den Wei­nen, Bie­ren und Soft­ge­trän­ken verwöhnen.

Für beste Unter­hal­tung sor­gen Ire­ne Mit­ter­mei­er und Knut König. Mit ihren Chan­sons ist eine hei­te­re Stim­mung garan­tiert. Genuss und Gesang – der Abend wird, wie die letz­ten bei­den Bene­fiz­din­ner auch, mit Sicher­heit glei­cher­ma­ßen kurz­wei­lig wie auch außergewöhnlich.

Das Beson­de­re ist, dass die Bam­ber­ger Spit­zen­kö­che für den sozia­len Zweck alle­samt ehren­amt­lich kochen. Chri­sto­pher Kropf, der zum ersten Mal dabei ist, begrüßt außer­or­dent­lich, dass der gesam­te Erlös des Abends sozia­len Pro­jek­ten mit Kin­dern und Jugend­li­chen zu Gute kommt. Mit gro­ßer Vor­freu­de blickt auch Jörn Wei­nert, der bei allen drei Bene­fiz­din­nern zuge­gen war, auf das kom­men­de Event: „Der Abend ist eine gelun­ge­ne Kom­bi­na­ti­on aus Genuss, Kul­tur und sozia­lem Enga­ge­ment. Wir freu­en uns darauf.“

Es gibt noch weni­ge Rest­kar­ten. Wer mit von der Par­tie sein möch­te, soll­te sich des­halb beei­len. Der Kar­ten­preis beträgt 111 Euro. Kar­ten sind bei Gabrie­le Kepic im Sozi­al­re­fe­rat der Stadt Bam­berg unter 0951 87–1440 oder unter gabriele.​kepic@​stadt.​bamberg.​de erhältlich.
Initia­tor die­ser Ver­an­stal­tung ist der För­der­ver­ein Sozia­le Stadt mit sei­nen Pro­jekt­part­nern iSo e. V. – Inno­va­ti­ve Sozi­al­ar­beit, Hoff­manns steak & fisch Restau­rant, Kropf – Bam­ber­ger Köst­lich­kei­ten, Par­ty­ser­vice & Deli­Ca­te­ring, Spar­kas­se Bam­berg, Medi­en­grup­pe Ober­fran­ken sowie die Bam­ber­ger Con­gress + Event GmbH.

Schreibe einen Kommentar