Mut­maß­li­ches Die­bes­gut in Bam­berg ent­deckt – Recht­mä­ßi­ger Eigen­tü­mer gesucht

Mutmaßliches Diebesgut

Mut­maß­li­ches Diebesgut

Im Rah­men umfang­rei­cher Ermitt­lun­gen zu Dieb­stäh­len aus Kraft­fahr­zeu­gen stell­ten Poli­zei­be­am­te im Stadt­ge­biet Bam­berg Anfang Dezem­ber 2016 bei zwei koso­va­ri­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen offen­sicht­li­ches Die­bes­gut sicher. Die recht­mä­ßi­gen Eigen­tü­mer der Gegen­stän­de sind zum Teil noch unbekannt.

Den Beam­ten gelang es im Bereich der Geor­gen­stra­ße am 3. Dezem­ber 2016 die zwei Män­ner im Alter von 25 und 29 Jah­ren bei Fahn­dungs­maß­nah­men nach einem Dieb­stahl aus einem Auto fest­zu­neh­men. Bei der Durch­su­chung der Täter wur­de umfang­rei­ches Stehl­gut sicher­ge­stellt. Einen Teil der Gegen­stän­de ord­ne­ten die Ermitt­ler einem Dieb­stahl im Bereich der Pro­me­na­de zu.

Vom recht­mä­ßi­gen Eigen­tü­mer einer Pla­stik­tü­te mit Inhalt fehlt jedoch bis­lang jede Spur. Das ver­meint­li­che Opfer hat sich bis jetzt noch nicht bei der Poli­zei gemeldet.

Nun sucht die Poli­zei nach dem Besit­zer einer rot wei­ßen Pla­stik­tü­te mit der Auf­schrift Ertl mit fol­gen­dem Inhalt: 1 Brett­spiel „Scrabb­le“, 1 Brett­spiel „Tabu“, 1 Paar Hand­schu­he, 1 Tafel Schokolade.

Der Eigen­tü­mer wird gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129–310 in Ver­bin­dung zu setzten.

Schreibe einen Kommentar