Einbrecher in Strullendorf hatten es auf Laptops und Bargeld abgesehen

Unbekannte drangen in der Nacht auf Montag am östlichen Stadtrand in zwei Einfamilienhäuser ein und hatten es dort vorrangig auf Laptops und Bargeld abgesehen. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Zwischen 22 Uhr und etwa 6.15 Uhr verschafften sich die Täter über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu einer Doppelhaushälfte in der Tiergartenstraße. Aus dem Wohnanwesen entwendeten sie mehrere Laptops, Bargeld sowie einen Koffer. Den geöffneten Koffer ließen die Unbekannten nach der Tat in der Nähe zurück, Zeugen fanden ihn später am Waldrand südöstlich des Wohngebiets.

Nicht weit entfernt brachen die Täter am Montagmorgen, in der Zeit von 0.30 Uhr bis 6.45 Uhr, in ein Einfamilienhaus im Friedrich-Händel-Weg ein. Auch dort entkamen die ungebetenen Gäste mit Laptops und Bargeld.

Insgesamt erbeuteten die Einbrecher Elektrogeräte und Bargeld im Wert eines niedrigen vierstelligen Geldbetrags. Sie hinterließen einen Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Die Kripo Bamberg ermittelt, prüft Zusammenhänge zwischen den beiden Fällen und bittet um Mithilfe.

Die Beamten des Fachkommissariats für Einbruchsdelikte fragen:

  • Wer hat in der Nacht zum Montag, insbesondere in der Zeit von 22 Uhr bis 6.45 Uhr, in der Tiergartenstraße und/oder im Friedrich-Händel-Weg verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen?
  • Wem sind im Tatzeitraum im Bereich des Waldgebiets zwischen Strullendorf und der Autobahn A73 verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat im Vorfeld Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.