EWB Bay­reuth: “Lebens­ent­wurf Per­ma­kul­tur”

Immer mehr Men­schen fra­gen sich, man man nach­hal­tig, ver­ant­wor­tungs­voll und har­mo­nisch leben kann. Ein Modell dafür bie­tet die Per­ma­kul­tur. Was hin­ter die­sem Begriff steckt und wie die Umset­zun­gen aus­se­hen kön­nen, stel­len am Don­ners­tag, 2. Febru­ar um 19.00 Uhr Ursu­la Heckel und Cor­ne­lia Röd­di­ger aus Peg­nitz vor. Die Idee basiert auf den Säu­len von Koope­ra­ti­on statt Kon­kur­renz (Öko­no­mie) und der Sor­ge um die Erde (Öko­lo­gie) und den Mit­mensch (Sozio­lo­gie). Wert­schät­zen­der Umgang mit Mensch und Umwelt und viel Mit­ge­fühl ste­hen im Mit­tel­punkt. Zu dem Abend laden das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk, der Bund Natur­schutz und das Tran­si­ti­onHaus Bay­reuth ein. Ver­an­stal­tungs­ort ist der Semi­nar­raum im Hof, Richard–Wagner–Str. 24 in Bay­reuth. Der Ein­tritt ist frei. Wei­te­re Infos unter www​.ebw​-bay​reuth​.de oder Tel. 0921/5606810.

Schreibe einen Kommentar