Ein­bre­cher ver­such­ten in Bay­reu­ther Gast­stät­te einzusteigen

Ohne Erfolg muss­ten am frü­hen Frei­tag­mor­gen bis­lang unbe­kann­te Täter wie­der abzie­hen, die ver­sucht hat­ten in eine Gast­stät­te in der Bay­reu­ther Innen­stadt ein­zu­bre­chen. Die Kri­po Bay­reuth bit­tet um Hinweise.

Zwi­schen 0.30 Uhr und 7.30 Uhr, am Frei­tag­mor­gen, ver­such­ten sich die Ein­bre­cher an der Gast­stät­te am Hohen­zol­lern­ring nahe der Zen­tra­len Omni­bus-Hal­te­stel­le. Ihre Ver­su­che mit Hil­fe eines Gul­li­deckels die Schei­be des Gebäu­des ein­zu­schla­gen und ein Fen­ster auf­zu­he­beln schei­ter­ten, wes­halb die Unbe­kann­ten ohne Beu­te flüch­ten muss­ten. Aller­dings hin­ter­lie­ßen die Täter einen Sach­scha­den von rund 800 Euro.

Die Kri­po Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar