Work­shop “E‑Mails schrei­ben” in Bay­reuth

Monat­lich wer­den im Lern­stu­dio des RW21 zusätz­lich zu den EDV- und Sprach-Lern­pro­gram­men Ver­an­stal­tun­gen in Form von Vor­trä­gen und Work­shops rund um das The­ma Leben, Ler­nen und Arbei­ten ange­bo­ten. Am Sams­tag, 4. Febru­ar, fin­det von 10.15 Uhr bis 14.45 Uhr der Work­shop „E‑Mails schrei­ben“ statt. Anmel­dun­gen sind bis Don­ners­tag, 26. Janu­ar, mög­lich.

E‑Mails sind zu wich­ti­gen und selbst­ver­ständ­li­chen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­teln gewor­den, ob im beruf­li­chen oder pri­va­ten Umfeld. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer ler­nen in die­sem Work­shop den Umgang damit: das Schrei­ben, Beant­wor­ten, Wei­ter­lei­ten, Anhän­gen von Datei­en sowie das Löschen oder Archi­vie­ren. Die mei­sten E‑Mail-Anbie­ter ermög­li­chen außer­dem die Orga­ni­sa­ti­on des Post­ein­gangs, Such­funk­ti­on, Ver­wal­tung von Kon­tak­ten und vie­les mehr. Der Kurs rich­tet sich an Anfän­ger, siche­rer Umgang mit dem Inter­net, Maus und Tasta­tur sind aber Vor­aus­set­zung. Auf­grund der Viel­zahl von Mail-Anbie­tern gibt die Stadt­bi­blio­thek einen all­ge­mei­nen Über­blick, beschränkt sich aber im prak­ti­schen Teil auf fol­gen­de Anbie­ter: Gmail, gmx​.de, web​.de, t‑online.de.

Die Teil­neh­mer­zahl für den kosten­lo­sen Work­shop unter der Lei­tung von Diplom-Päd­ago­gin Bian­ka Hoff­mann ist begrenzt. Anmel­dun­gen sind unter stadtbibliothek@​stadt.​bayreuth.​de, per Tele­fon unter 0921 50703830 oder direkt am Ser­vice­point im Erd­ge­schoss des RW21 mög­lich.

Schreibe einen Kommentar