EBW Bayreuth: Ein Abend zum Thema “Suchtprävention”

Urte Deisenhofer

Urte Deisenhofer

Der Genuss von Alkohol ist gesellschaftlich akzeptiert. Wer ein angebotenes Glas Bier oder Wein ablehnt, tut dies häufig mit Worten der Entschuldigung. Softdrinks sind für “softies” oder bestenfalls für Autofahrer gedacht. Und so ist der Weg in die Sucht schleichend. Wie erkennt man seine eigenen Grenzen? Wann spricht man von einer Alkoholabhängigkeit, und wie kann man diese behandeln? Diese und andere Fragen sollen an diesem Abend vertraulich beantwortet werden.

Darf’s noch ein Gläschen mehr sein?

Ein Abend zum Thema Suchtprävention

  • Dienstag, 07.02.2017, 19.30 Uhr
  • Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
  • Referentin: Urte Deisenhofer, Dipl. Soz.päd., Sozialtherapeutin, Bayreuth
  • Eintritt frei