Inter­na­tio­nal Busi­ness Plan Com­pe­ti­ti­on 2017: Uni­ver­si­tät Bay­reuth erfolg­reich in Hong Kong

International Business Plan Competition 2017
International Business Plan Competition 2017

Zum Auf­takt des Jah­res ver­sam­mel­ten sich Stu­die­ren­de der Uni­ver­si­ty of Illi­nois at Urba­na-Cham­pai­gn, der Uni­ver­sidade de São Pau­lo, der Uni­ver­si­tät Bay­reuth und der gast­ge­ben­den Hong Kong Uni­ver­si­ty of Sci­ence and Tech­no­lo­gy zur 11. Inter­na­tio­na­len Busi­ness­plan Com­pe­ti­ti­on in Hong Kong und Tai­wan. Aus Bay­reuth nah­men zwölf Bache­lor- und Master­stu­die­ren­de der Stu­di­en­gän­ge BWL und Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen teil.

Vom 2. bis 11. Janu­ar 2017 erar­bei­te­ten die ins­ge­samt 48 Teil­neh­mer der 11. Inter­na­tio­na­len Busi­ness­plan Com­pe­ti­ti­on in Hong Kong und Tai­wan in inter­na­tio­na­len Teams Geschäfts­ideen und ent­wickel­ten Geschäfts­mo­del­le zum The­ma ‚Health-Tech for Seni­ors in Hong Kong‘. In Hong Kong wur­den die Teil­neh­mer zudem durch Fach­vor­trä­ge und der Mög­lich­keit von per­sön­li­chen Gesprä­chen mit Exper­ten aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft bei der Ent­wick­lung ihrer Geschäfts­mo­del­le unter­stützt. Ergän­zen­de Inspi­ra­ti­on lie­fer­ten zahl­rei­che Exkur­sio­nen zu namen­haf­ten Unter­neh­men der Gesund­heits- und Pflegebranche.

Ein eng gestaf­fel­ter Zeit­plan, ein hoher Workload und strik­te Dead­lines beding­ten eine eben­so for­dern­de wie lehr­rei­che Zeit. Die Stu­die­ren­den erforsch­ten, dis­ku­tier­ten und über­ar­bei­te­ten ihre Ideen und konn­ten auf die­sem Wege sowohl fach­li­che Kennt­nis­se, als auch wert­vol­le inter­kul­tu­rel­le Kom­pe­ten­zen erwer­ben. Ein schnel­ler Lern­fort­schritt und die berei­chern­de Erfah­rung der Zusam­men­ar­beit in inter­na­tio­na­len und inter­dis­zi­pli­nä­ren Teams führ­ten dabei zu zahl­rei­chen krea­ti­ven und neu­ar­ti­gen Pro­dukt- und Dienstleistungskonzepten.

Stu­die­ren­de der Uni Bay­reuth erfolgreich

Am Ende des Wett­be­werbs kür­te eine Exper­ten­ju­ry das Gewin­ner­team ‚Sil­ver­So­lu­ti­ons‘ mit einer wür­de­vol­len Hil­fe für Inkon­ti­nenz­pa­ti­en­ten. Im Gewin­ner­team war die Uni­ver­si­tät Bay­reuth durch Jan­nik Lockl ver­tre­ten, wel­cher sich eben­so über den Titel als ‚Best Pre­sen­ter‘ des Wett­be­werbs freu­en konn­te. Hier war Bay­reuth mit Moritz Jur­schitz­ka auf Platz 3 gleich dop­pelt ver­tre­ten. Auf Platz 2 der Team­prei­se folg­te das Team ‚ZiBo‘ mit den Bay­reu­ther Teil­neh­mern Erik Min­nich und Patri­cia Weh­ner mit einem Weara­ble Device für Pati­en­ten mit Demenz­ri­si­ko. Auf Platz 3 folg­te das Team ‚Air­Trust‘ mit den Bay­reu­ther Teil­neh­mern Domi­nik Kieß­ling und Moritz Jur­schitz­ka mit einer modi­schen Sicher­heits­jacke für fall­ge­fähr­de­te Senioren.

Doch nicht nur für das Sie­ger­team war der Wett­be­werb ein Erfolg. Die Stu­die­ren­den beschrei­ben die Ver­an­stal­tung als eine ein­zig­ar­ti­ge Chan­ce, inter­na­tio­na­le und prak­ti­sche Erfah­run­gen sam­meln zu kön­nen, in Ver­bin­dung mit zehn Tagen vol­ler Spaß, neu­en Freund­schaf­ten und viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten zur per­sön­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung. Dies wur­de auch beim Aus­klang des Wett­be­werbs deut­lich, bei dem alle Teil­neh­mer die inten­si­ven Wett­be­werbs­ta­ge wäh­rend eines kom­pak­ten Kul­tur- und Erleb­nis­pro­gramms in Tai­wan aus­klin­gen lie­ßen. Hier­bei konn­ten die Erfah­run­gen der letz­ten Tage zwi­schen den Teil­neh­mern und Teams aus­ge­tauscht und die ersten Grund­stei­ne für inter­na­tio­na­le Freund­schaf­ten unter den Teil­neh­mern gelegt und ver­tieft werden.

Die Orga­ni­sa­ti­on für das Bay­reu­ther Team

…über­nah­men der Lehr­stuhl für Poly­me­re Werk­stof­fe (Lehr­stuhl­in­ha­ber: Prof. Dr.-Ing. Vol­ker Alt­städt) und der Lehr­stuhl für Tech­no­lo­gie- und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment (Lehr­stuhl­in­ha­ber: Prof. Dr. Ste­fan Sei­fert). Vor Ort stan­den den deut­schen und inter­na­tio­na­len Stu­die­ren­den im vier­ten Jahr in Fol­ge Prof. Alt­städt und Dr. Sascha Schweit­zer als Men­to­ren zur Ver­fü­gung. Außer­dem beglei­te­te in die­sem Jahr Prof. Dr. Jörg Schlüch­ter­mann (Inha­ber des Lehr­stuhls für Pro­duk­ti­ons­wirt­schaft und Indu­strie­be­triebs­leh­re) als Exper­te im Bereich der Gesund­heits­öko­no­mie die Bay­reu­ther Mann­schaft und unter­stütz­te die Stu­die­ren­den bei der Vor­be­rei­tung auf das Wett­be­werbs­the­ma. Als Exper­te für Geschäfts­mo­del­lin­no­va­tio­nen gab außer­dem Prof. Dr. Tim Kess­ler (Inha­ber der Juni­or­pro­fes­sur Inter­na­tio­na­les Tech­no­lo­gie­ma­nage­ment, indu­stri­el­le Dienst­lei­stun­gen) im Vor­feld sein Wis­sen an die Stu­die­ren­den weiter.

Schreibe einen Kommentar