Infonachmittag in Bamberg für Diözesanpilgerreisen 2017

Pilgern bedeutet gemeinsam unterwegs zu sein und Menschen im Glauben an bedeutenden Wallfahrtsstätten zu begegnen. Die Pilgerstelle der Erzdiözese Bamberg bietet deshalb in jedem Jahr zusammen mit dem Bayerischen Pilgerbüro München interessante Reisen zu bekannten Wallfahrtsorten, aber auch zu außergewöhnlichen Zielen und auf unbekannten Wegen an. Als Referentin vom Bayerischen Pilgerbüro spricht Heidi Ritter. Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 20. Januar, um 14.30 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32.

Am diesjährigen Infonachmittag stellt die Pilgerstelle Ihnen neben den Katalogreisen auch besonders die Angebote des Diözesan-Pilgerbüros und die Reise-Highlights des Jahres 2017 in einer Kurzpräsentation vor. Im Mittelpunkt steht die Reise mit Erzbischof Ludwig Schick nach Fátima und Santiago im Oktober 2017. Anschließend gibt es die Möglichkeit, die Verantwortlichen und Mitarbeiter bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen und sich über das Thema Pilgern und Reisen zu informieren und auszutauschen.

Die Teilnahme am Infonachmittag ist natürlich kostenfrei. Bitte melden Sie sich für den Nachmittag bei der Pilgerstelle an. Per Telefon (09 51) 502 2502 oder per E-Mail pilgerbuero@erzbistum-bamberg.de