Film­ge­sprä­che in Bay­reuth: “Schwan­ger­schafts­kon­flikt im Film ”

Im Rah­men der Film­ge­sprä­che zei­gen das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk und das Cine­plex Bay­reuth am Mitt­woch, 25. Janu­ar einen ein­drück­li­chen Film über eine schwie­ri­ge Ent­schei­dungs­si­tua­ti­on bei einer Schwan­ger­schaft: “24 Wochen” heißt der preis­ge­krön­te deut­sche Spiel­film, der auf sehr ein­drück­li­che Wei­se die gro­ßen Fra­gen und Ver­zweif­lung eines Paa­res beschreibt, das ein behin­der­tes Kind erwar­tet. Zum anschlie­ßen­den Film­ge­spräch sind bei die­sem gro­ßen The­ma vier Frau­en zu Gast, die alle mit dem The­ma ver­bun­den sind. Prof. Dr. Annet­te Duf­ner ist Ver­tre­tungs­pro­fes­so­rin für Ethik an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Sus­an Gil­ster beglei­tet als Heb­am­me Paa­re in der Schwan­ger­schaft und danach, Anne­ma­rie Rit­ter ist Pfar­re­rin und Mut­ter eines behin­der­ten Kin­des und Andrea Röde­rer-Grü­ner berät Paa­re als Lei­te­rin der staat­lich aner­kann­ten Bera­tungs­stel­le für Schwan­ger­schafts­fra­gen der Dia­ko­nie Bay­reuth. Sie alle wer­den für Fra­gen aus und Dis­kus­si­on mit dem Publi­kum zur Ver­fü­gung ste­hen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen im Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk unter Tel. 0921/56 06 81 0 oder www​.ebw​-bay​reuth​.de und www​.cine​plex​.de/​b​a​y​r​e​uth

Schreibe einen Kommentar