Bay­reuth: Auto­dieb auf der Flucht – Kri­po bit­tet um Mithilfe

Ein bis­lang unbe­kann­ter Mann ist nach dem Dieb­stahl eines Audi A4 im Stadt­ge­biet Bay­reuth seit den Mor­gen­stun­den des Mitt­wochs auf der Flucht. Eine umfang­rei­che Fahn­dung ver­lief bis­lang ohne Ergeb­nis, die Beam­ten bit­ten zudem die Bevöl­ke­rung um Mit­hil­fe. Das gestoh­le­ne Auto hat die Bay­reu­ther Poli­zei sicher­stel­len können.

Kurz nach 1.15 Uhr geriet ein sil­ber­ner Audi A4 in das Visier von Poli­zi­sten der Bay­reu­ther Stadt­in­spek­ti­on, als er von der Jean-Paul-Stra­ße in die Fried­richs­stra­ße abbog und dann zügig in Rich­tung des Wit­tels­ba­cher­rings fuhr. Da ihnen der Wagen und der Fah­rer ver­däch­tig vor­ka­men, ver­stän­dig­ten die Beam­ten wei­te­re Strei­fen­be­sat­zun­gen für eine geplan­te Kon­trol­le. Der Wagen stopp­te jedoch bereits kurz dar­auf beim Stu­den­ten­wald auf Höhe eines Restau­rants. Unver­mit­telt sprang der Fah­rer aus dem Audi und rann­te in Rich­tung der Klein­gar­ten­an­la­ge davon. Zahl­rei­che Poli­zi­sten meh­re­rer Dienst­stel­len fahn­de­ten sogleich nach dem Mann, dabei erhiel­ten die Ein­satz­kräf­te auch Unter­stüt­zung von Poli­zei­hun­den. Wie die Beam­ten schnell fest­stell­ten, hat­te der Tat­ver­däch­ti­ge den vier Jah­re alten Audi im Wert von rund 25.000 Euro offen­bar kurz vor dem Zusam­men­tref­fen mit der Strei­fen­be­sat­zung in der Bal­tha­sar-Neu­mann-Stra­ße auf­ge­bro­chen und gestoh­len. Per­so­nen­such­hun­de ver­folg­ten die Spur des geflüch­te­ten Täters bis nach Moritz­hö­fen. Die umfang­rei­chen Fahn­dungs­maß­nah­men dau­er­ten bis in die Mor­gen­stun­den an. Beam­te des Fach­kom­mis­sa­ri­ats der Kri­po Bay­reuth haben die Ermitt­lun­gen übernommen.

Der Tat­ver­däch­ti­ge ist zir­ka 30 bis 45 Jah­re alt und hat eine auf­fäl­li­ge grö­ße­re Nase. Beklei­det war er mit einer schwar­zen Woll­müt­ze und modi­scher, dunk­ler Winterjacke.

Die Kri­po­be­am­ten fragen:

  • Wer hat am Mitt­woch, in den Mor­gen­stun­den, eine ver­däch­ti­ge, männ­li­che Per­son, auf die obi­ge Beschrei­bung pas­sen könn­te, im Stadt­ge­biet Bay­reuth, ins­be­son­de­re im Bereich Stu­den­ten­wald oder Moritz­hö­fen gesehen?
  • Wer hat Beob­ach­tun­gen gemacht, dass die­ser Mann womög­lich in ein Fahr­zeug eines Kom­pli­zen, even­tu­ell mit aus­län­di­schen Kenn­zei­chen, gestie­gen ist?
  • Wer kann sonst Anga­ben machen, die im Zusam­men­hang mit dem geflüch­te­ten Auto­dieb ste­hen könnte?

Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar