Vorbereitungstag für den Weltgebetstag: „Was ist denn fair?“

Einführungstag für Multiplikatorinnen des Weltgebetstags 2017

Für den kommenden Weltgebetstag (WGT) der Frauen bieten der Fachbereich Frauenpastoral des Erzbistums Bamberg und das Evangelische Dekanat Bamberg in Kooperation mit dem ökumenischen WGT-Team einen Vorbereitungstag am Freitag, 27. Januar 2017, an. Dieser findet von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Stephanshof, Stephansplatz 5, 96049 Bamberg statt. Der Weltgebetstag der Frauen zeichnet sich durch informiertes Beten und vom Gebet durchdrungenes Handeln aus, zu dem sich Frauen aller christlichen Konfessionen weltweit solidarisch verbinden.

2017 steht der WGT unter dem Leitwort „Was ist denn fair?“ In über 170 Ländern gestalten Frauen am Freitag, 3. März 2017, ökumenische Gottesdienste. Die Gottesdienstordnung dafür wurde von mehr als 20 Christinnen unterschiedlichen Alters aus allen Regionen des Inselstaates der Philippinen verfasst. Im Zentrum steht das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg (Mt 20, 1-16). In ihrer Beschäftigung damit bringen die Philippininnen ihre Tradition eines gemeinwirtschaftlichen Handelns – Dagyaw ge-nannt – ein. Sie setzen die Dagyaw-Tradition dem im Gleichnis herrschenden Wirtschaftssystem entgegen und fragen: „Was ist fair?“

Der Bamberger Einführungstag bietet einen Einblick in das diesjährige Schwerpunktland „Philippinen“ und vermittelt kreative Elemente für Bibelarbeit und Liturgie. Er endet mit einem WGT-Modell-Gottesdienst.

Für die Teilnahme fällt ein Beitrag von 5 Euro pro Person an. Darin sind die Kosten für Material sowie Imbiss enthalten.

Anmeldungen für den Einführungstag senden Sie bitte bis spätestens Montag, 16. Januar 2017, an folgende Adresse:
Erzbischöfliches Ordinariat Bamberg
Fachbereich Frauenpastoral
Jakobsplatz 9
96049 Bamberg
Tel.: 0951/502-2106; Fax: 0951/502-2109
E-Mail: frauenpastoral@erzbistum-bamberg.de