Abschluss­be­richt der ober­frän­ki­schen Schach­ta­ge 2017

So span­nend waren die ober­frän­ki­schen Schach­ta­ge nur sel­ten: Nach vie­len knap­pen Ent­schei­dun­gen stan­den 17 frisch­ge­backe­ne ober­frän­ki­sche Mei­ster fest. Die Fran­ken-Aka­de­mie im Lich­ten­fel­ser Stadt­teil Schney war wie­der an vier Tagen ein Anzie­hungs­punkt für die Akti­ven des Bezirks­ver­bands: 102 Teil­neh­mer zähl­ten die Tur­nier­schach-Wett­be­wer­be, 61 Denk­sport­ler kämpf­ten im Blitz­schach um Punk­te und Platz­ie­run­gen. Der erfolg­reich­ste Ver­ein war der Schach­club 1868 Bam­berg mit sechs Titeln.

Dra­ma­tik pur an der Spit­ze des 34-Teil­neh­mer-Felds der Erwach­se­nen: Fünf Spie­ler kamen nach sie­ben Run­den auf fünf Punk­te. Die Ent­schei­dung fiel erst nach der Berech­nung der „Buch­holz-Wer­tung“ – und da lag Lokal­ma­ta­dor Klaus Bei­er vom Schach­klub Michel­au exakt einen hal­ben Zäh­ler vor André Wil­fert vom 1. FC Markt­leu­then. Aufs Trepp­chen stieg auch Chri­sti­an Koch (SC Höchstadt) dank der bes­se­ren Fein­wer­tung gegen­über Leon Bau­er (SV Neu­stadt b. Coburg). Platz fünf ging an Tobi­as Schwarz­mann vom SC Höchstadt. Bei­er hat­te zuletzt 2012 tri­um­phiert; nun, fünf Jah­re spä­ter, zeigt sich, dass er in kein­ster Wei­se an Spiel­stär­ke ver­lo­ren hat. Er sicher­te sich auch den erst­mals aus­ge­spiel­ten Titel des Senio­ren­mei­sters; außer­dem wur­de der älte­ste Teil­neh­mer, Klaus von Loef­fel­holz (Cobur­ger SV), Nestoren-Meister.

Im ver­gan­ge­nen Jahr war noch Gerald Löw (TSV Bind­lach-Aktio­när) der Tur­nier­schach-König von Schney – dies­mal nahm der Fide-Mei­ster nur am Blitz­tur­nier teil. Lan­ge Zeit sah es nicht nach einem Sieg für ihn aus. Blitz-Spe­zia­list Kurt-Georg Breit­hut vom SC Bam­berg lag hielt bis zur 25. Run­de die Füh­rung. Dann fuhr Löw auf der Über­hol­spur und zog nach Punk­ten gleich: 23,5 Zäh­ler aus 26 Par­tien bedeu­ten eine star­ke Lei­stung. Das Regle­ment sieht für die­sen Fall eine Zusatz­wer­tung namens Son­ne­born-Ber­ger vor. Und da lag der Bind­la­cher zwei­ein­halb Punk­te vorn. Bron­ze ging an Dr. Peter Sei­del (SF Kir­chen­lami­tz). Und Pro­fes­sor Dr. Peter Krau­sen­eck ist ober­frän­ki­scher Senio­ren-Mei­ster im Blitz­schach; die Nesto­ren-Klas­se blieb unbesetzt.

In den Jugend­klas­sen gelang zwei Spie­lern das Dou­ble aus Tur­nier- und Blitz­schach-Titel: Pablo Wolf (SC Bam­berg) in der U16 und Lukas Köh­ler (SC Bam­berg) in der U14. Ben­ja­min Zerr (SK Michel­au) ver­tei­dig­te in der Königs­klas­se der Jugend, der U18, sei­nen Tur­nier­schach-Titel erfolg­reich. In die Sie­ger­li­ste tru­gen sich auch zwei Mäd­chen ein: Mer­le Gor­ka (SC Höchstadt) im U12-Tur­nier­schach und Anna Ley­kauf (TSV Bind­lach-Aktio­när) im U10-Blitz­schach. Für die Mäd­chen und Frau­en aus dem Schach­be­zirk fin­det am 21. Janu­ar noch eine eige­ne ober­frän­ki­sche Mei­ster­schaft in Lich­ten­fels statt.

Hin­ter den Kulis­sen der Schach­ta­ge zeich­ne­te das ein­ge­spiel­te „Schney-Team“ für die Orga­ni­sa­ti­on, die Tur­nier­lei­tung und den rei­bungs­lo­sen Ablauf ver­ant­wort­lich. Die Ehren­amt­li­chen sorg­ten auch dafür, dass Teil­neh­mer und Inter­es­sier­te über die Tur­nier­sei­te im Inter­net stän­dig auf dem Lau­fen­den blie­ben. Zum Team gehör­ten: Ingo Thorn, Wolf­gang Sie­gert, Rei­ner Schulz, Ulri­ke Pfa­den­hau­er, Tobi­as Pfa­den­hau­er, Johan­nes Pfa­den­hau­er, Lukas Schulz, Alvin Krä­mer, Jan Trink­wal­ter und Claus Kuhlemann.

Die ober­frän­ki­schen Mei­ster im Überblick

  • Tur­nier­schach Erwach­se­ne: Klaus Bei­er (SK Michelau)
  • Blitz Erwach­se­ne: Gerald Löw (TSV Bindlach-Aktionär)
  • Tur­nier­schach Senio­ren (60 +): Klaus Bei­er (SK Michelau)
  • Blitz Senio­ren (60 +): Pro­fes­sor Dr. Peter Krau­sen­eck (SC Bamberg)
  • Tur­nier­schach Nesto­ren (75 +): Klaus von Loef­fel­holz (Cobur­ger SV)
  • Blitz Nesto­ren (75 +): nicht besetzt
  • Blitz U20: nicht besetzt
  • Tur­nier­schach U18: Ben­ja­min Zerr (SK Michelau)
  • Blitz U18: Moritz Ses­sel­mann (SK Kulmbach)
  • Tur­nier­schach U16: Pablo Wolf (SC Bamberg)
  • Blitz U16: Pablo Wolf (SC Bamberg)
  • Tur­nier­schach U14 : Lukas Köh­ler (SC Bamberg)
  • Blitz U14: Lukas Köh­ler (SC Bamberg)
  • Tur­nier­schach U12: Mer­le Gor­ka (SC Höchstadt)
  • Blitz U12: Johan­nes Ren­ner (Kro­nacher SK)
  • Tur­nier­schach U10: Vin­cent Wolf (SC Bamberg)
  • Blitz U10: Anna Ley­kauf (TSV Bindlach-Aktionär)
  • Tur­nier­schach U8: Lukas Rieß (TSV Kirchenlaibach)
  • Blitz U8: : Noah Kam­lei­ter (TSV Bindlach-Aktionär)

Mei­ster und Vize­mei­ster haben sich jeweils ein Ticket für die baye­ri­sche Mei­ster­schaft gesichert.

Ergeb­nis­se, Tabel­len, Berich­te, Par­tien und Fotos von den ober­frän­ki­schen Schach­ta­gen im Inter­net: http://​www​.schney​.schach​be​zirk​-ober​fran​ken​.de/​i​n​c​l​u​d​e​.​php

Schreibe einen Kommentar