Bay­reu­ther Stadt­ge­spräch am Mitt­woch, den 11. Janu­ar 2017

Symbolbild Bildung

Als Mos­lem und Prä­si­dent der Inter­na­tio­na­len Ver­ei­ni­gung für Koran­stu­di­en wird Prof. Dr. Farid Esack am 11. Janu­ar in eng­li­scher Spra­che über das Zusam­men­le­ben von Men­schen ver­schie­de­nen Glau­bens refe­rie­ren. Ein The­sen­pa­pier zu sei­nem Vor­trag ‚Dif­fe­rent in Faith – United for Jus­ti­ce‘ wird zum Bay­reu­ther Stadt­ge­spräch in Deutsch aus­lie­gen. Die sich an den Vor­trag anschlie­ßen­de Dis­kus­si­on kann eben­falls auf Deutsch geführt wer­den. Prof. Dr. Farid Esack hält sei­nen Vor­trag als Gast des ‚Bay­reu­ther Forums Kir­che und Universität‘.

  • The­ma: ‘Dif­fe­rent in Faith – United for Justice’
  • Refe­rent: Prof. Dr. Farid Esack, Depart­ment of Reli­gi­on Stu­dies der Uni­ver­si­tät Johannesburg
  • Ter­min: Mitt­woch, 11. Janu­ar 2017
  • Zeit: 18.00 bis ca. 19.30 Uhr
  • Ort: Iwa­le­wa­haus, Ecke Wöl­fel­stra­ße / Münz­gas­se, in 95444 Bayreuth

Inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie Ver­tre­ter der Medi­en sind herz­lich in das Iwa­le­wa­haus ein­ge­la­den. Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich, der Ein­tritt frei. Eine Anmel­dung ist nicht erforderlich.

Infor­ma­tio­nen rund um unse­re Ver­an­stal­tungs­rei­he erhal­ten Sie auch auf der Web­sei­te http://​www​.uni​-bay​reuth​.de/​d​e​/​c​a​m​p​u​s​l​e​b​e​n​/​t​e​r​m​i​n​k​a​l​e​n​d​e​r​/​s​t​a​d​t​g​e​s​p​r​a​e​c​h​e​/​i​n​d​e​x​.​h​tml