Ein­bre­cher erbeu­ten Schmuck in Forchheim

Symbolbild Polizei

Schmuck im Wert von meh­re­ren hun­dert Euro ent­wen­de­ten bis­lang Unbe­kann­te bei einem Ein­bruch am Frei­tag im Forch­hei­mer Osten. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Zeugenhinweise.

Über eine auf­ge­he­bel­te Ter­ras­sen­tü­re ver­schaff­ten sich die Ein­bre­cher Zugang zu dem Ein­fa­mi­li­en­haus in der Kat­zent­ein­stra­ße. Im Anwe­sen such­ten die Täter offen­bar ziel­ge­rich­tet nach Wert­ge­gen­stän­den und konn­ten schließ­lich mit ver­schie­de­nen Schmuck­stü­cken flüch­ten. An der auf­ge­he­bel­ten Ter­ras­sen­tü­re ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 800 Euro.

Die Bam­ber­ger Kri­po ermit­telt und bit­tet auch um Hinweise:

  • Wer hat am Frei­tag im Bereich der Kat­zen­stein­stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen und / oder Fahr­zeu­ge beobachtet?
  • Wer hat dort vom frü­hen Mor­gen bis zum spä­ten Abend unge­wöhn­li­che Geräu­sche wahrgenommen?

Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 entgegen.