Pfalz­mu­se­um Forch­heim: Ein Por­trät der fran­zö­si­schen Part­ner­stadt Le Perreux

Am Ufer der Marne. Foto: Ehrenbürg Gymnasium Forchheim
Am Ufer der Marne. Foto: Ehrenbürg Gymnasium Forchheim

Begeg­nung zwi­schen Wein­berg und Marne

Bien­ve­nue und herz­lich will­kom­men! – In Forch­heims fran­zö­si­sche Part­ner­stadt Le-Per­reux-sur-Mar­ne möch­ten die Schü­ler eines P‑Seminars des Ehren­bürg-Gym­na­si­ums Forch­heim die Besu­cher mit der Son­der­aus­stel­lung „Begeg­nung zwi­schen Wein­berg und Mar­ne“ im Pfalz­mu­se­um Forch­heim (Don­ners­tag, 26. Janu­ar bis Sonn­tag, 12. Febru­ar 2017) entführen.

In Film und Bild brin­gen die Gym­na­si­as­ten dem Publi­kum die Sehens­wür­dig­kei­ten, die Kul­tur und das Leben in und um Le Per­reux nahe. Die Stadt mit rund 33500 Ein­woh­nern liegt im Pari­ser Becken am Ufer der Mar­ne. Das Por­trät der char­man­ten fran­zö­si­schen Gemein­de führt vom sehens­wer­ten Rat­haus über das Châ­teau aus dem 16. Jahr­hun­dert bis hin zu einem typi­schen fran­zö­si­schen Essen bei einer Gast­fa­mi­lie und ver­mit­telt einen leben­di­gen Ein­druck die­ses attrak­ti­ven Ortes und sei­ner Bewoh­ner. Ganz klar haben die Schü­ler her­aus­ge­ar­bei­tet, dass Forch­heim mehr mit sei­ner Part­ner­stadt ver­bin­det, als man zunächst glau­ben mag!

Zeit: 26.01. – 12.02.2017

Öff­nungs­zei­ten: Mittwoch/​Don­ners­tag 13:00 – 16:00 Uhr, Sonn­tag 13:00 – 17:00 Uhr

Ort: Erd­ge­schoss

Ein­tritt: 5,00 €