Lebens­hil­fe-Werk­stät­ten Forch­heim zeich­nen Mit­ar­bei­ter aus

Landrat Hermann Ulm, Jasmin Scholl, Michael Fuchs, Geschäftsführer Wolfgang Badura und Hartmut Köttler
Landrat Hermann Ulm, Jasmin Scholl, Michael Fuchs, Geschäftsführer Wolfgang Badura und Hartmut Köttler

Im Rah­men der tra­di­tio­nel­len Weih­nachts­fei­er der Lebens­hil­fe Werk­stät­ten Forch­heim wur­den Mit­ar­bei­ter für ihre lan­ge Betriebs­zu­ge­hö­rig­keit aus­ge­zeich­net. Für 10jährige Zuge­hö­rig­keit wur­den Jana Paa­schen, Rebec­ca Schrö­der, Miri­am Merz, Mela­nie Legra­di, Sen­ay Tür­ker, Mat­thi­as Mirs­ber­ger, Jef­fry Köfer­lein, Chris­ti­an Kor­mann und Tho­mas End­res aus­ge­zeich­net. Bereits seit 25 Jah­ren in den Werk­stät­ten beschäf­tigt sind Petra Stern, Bir­git Hüb­schmann, Doro­thea Jung­bau­er, Moni­ka Klauß­ner, Mari­on Stähr und Georg Matusz.

Beson­de­re Erwäh­nung fan­den Jas­min Scholl, Micha­el Fuchs und Hart­mut Kött­ler, die den Werk­stät­ten bereits seit 40 Jah­ren die Treue hal­ten. Die Jubi­la­re beka­men von Geschäfts­füh­rer Wolf­gang Badu­ra Urkun­den und Prä­sen­te über­reicht. Die Grü­ße der Stadt über­brach­te Ober­bür­ger­meis­ter Uwe Kirsch­stein, die des Land­krei­ses Land­rat Her­mann Ulm.