Ent­ge­gen aller Trends – Schmet­ter­ling wei­ter auf Höhenflug

Euro­pas größ­te, ver­an­stal­ter­un­ab­hän­gi­ge Rei­se­bü­ro­ko­ope­ra­ti­on ver­zeich­net trotz Kri­se ein Umsatz­plus von knapp 1%

Die inter­na­tio­na­le Rei­se­bü­ro-Koope­ra­ti­on Schmet­ter­ling blickt wie die gesam­te Bran­che auf ein auf­re­gen­des, unbe­re­chen­ba­res und her­aus­for­dern­des Jahr 2016 zurück. Ent­ge­gen aller Erwar­tun­gen hat Schmet­ter­ling sei­ne Erfolgs­ge­schich­te auch in die­sem Kri­sen­jahr fort­schrei­ben kön­nen. Der mit­tel­stän­di­sche Tou­ris­tik­schritt­ma­cher konn­te trotz der schwie­ri­gen Markt­la­ge in jeder Hin­sicht punkten.

Nach­dem bereits im ers­ten Quar­tal die­sen Jah­res mit mehr als 70 Rei­se­bü­ros über­durch­schnitt­lich vie­le Inha­ber dem Ver­bund bei­tra­ten, konn­te man die­se Quo­te in den dar­auf­fol­gen­den Mona­ten noch erhö­hen. Mit Abschluss des Monats Okto­ber ver­zeich­net Schmet­ter­ling 277 Neu­zu­gän­ge und liegt damit leicht über der Mit­glieds­ent­wick­lung des Vorjahres.

Auch beim Umsatz, gemes­sen am QTA-Sor­ti­ment, kann die Schmet­ter­ling-Koope­ra­ti­on trotz der all­ge­mei­nen Rück­gän­ge in der Bran­che wei­ter­hin eine Stei­ge­rung vor­wei­sen: mit einem Plus von 0,8 Pro­zent haben die Mit­glieds­bü­ros bei den im QTA-Sor­ti­ment gelis­te­ten Ver­an­stal­tern zu Ende Okto­ber abge­schlos­sen. Sie erzie­len damit inner­halb des QTA-Ver­bunds das bes­te Ergebnis.

Anya Mül­ler- Eckert sieht Unter­neh­mens­stra­te­gie bestätigt

„Unser Erfolg, vor allem in die­sem für die Bran­che auf­rei­ben­den Jahr, bestä­tigt unse­re Unter­neh­mens­stra­te­gie“, sagt Geschäfts­füh­re­rin Anya Mül­ler-Eckert. „Dahin­ter ste­hen die viel­fäl­ti­gen Leis­tun­gen und Mehr­wer­te, die wir den Rei­se­bü­ros bie­ten, aber auch unse­re Inno­va­tio­nen und Wei­ter­ent­wick­lun­gen im Bereich der Tra­vel Technologie.“

Eine beson­de­re Berei­che­rung des Schmet­ter­ling Full­ser­vice Tech­nik­pa­kets ist in 2016 die Imple­men­tie­rung der Vir­tu­al Rea­li­ty. Durch die­se, im ers­ten Jahr für Schmet­ter­ling Tech­nik­pa­ket Nut­zer kos­ten­freie, Tech­no­lo­gie wird ein Mega­trend in der Digi­ta­li­sie­rung flä­chen­de­ckend auf­ge­grif­fen und den Rei­se­bü­ros zur Ver­fü­gung gestellt. Die vir­tu­el­le Rei­se­be­ra­tung hebt den sta­tio­nä­ren Ver­trieb damit erneut von der Online-Welt ab und ermög­licht die­sem, die Inspi­ra­ti­ons­pha­se der Rei­se für den Kun­den zu einem außer­ge­wöhn­li­chen und ein­zig­ar­ti­gen Ereig­nis zu machen.

Die Vir­tu­el­le Rei­se­be­ra­tung – der Mega­trend ist bei Schmet­ter­ling bereits im Tech­nik­pa­ket inkludiert

Mit der Ein­bin­dung von Deutsch­lands größ­tem Online Markt­platz für Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten Regi­on­do ist dem Tou­ris­tik­un­ter­neh­men ein wei­te­rer Coup gelun­gen, den Online- und Off­line-Ver­trieb noch enger mit­ein­an­der zu ver­net­zen. Ob direk­ter Zusatz­ver­kauf vor Ort im Büro oder aber nach der Buchung auf der Home­page des Rei­se­bü­ros: Schmet­ter­ling Kun­den erhal­ten Ihre Tickets für Aus­flü­ge und Attrak­tio­nen direkt mit Bar­code und spa­ren sich lan­ge War­te- und Anstell­zei­ten beim Einlass.

Zusatz­pro­duk­te von Regi­on­do – direkt im Schmet­ter­ling Argus buchbar.

Abge­run­det wur­de das Service‑, Ein­kaufs und Mar­ke­ting­an­ge­bot der inter­na­tio­na­len Rei­se­bü­ro-Koope­ra­ti­on in 2016 durch mehr als 35 exklu­si­ve Schmet­ter­ling Events. So war­te­te man die­ses Jahr unter ande­rem mit einem neu­en Kon­zept für die jähr­lich satt­fin­den­de Road­show „Schmet­ter­ling Dia­log­ta­ge“ auf. Bun­des­weit orga­ni­sier­te Schmet­ter­ling den direk­ten Aus­tausch an elf Stand­or­ten. Durch die Mischung aus Erleb­nis, Infor­ma­ti­on und gemüt­li­chem Bei­sam­men­sein lan­de­te man einen Voll­tref­fer und konn­te die Teil­neh­mer­zah­len fast verdoppeln.

Stell­ver­tre­tend für vie­le erfolg­rei­che Info­rei­sen in 2016: Die Schmet­ter­lin­ge im Saarland

„Wir haben ver­sucht, das Bes­te aus die­sem Jahr zu machen und unse­ren Büros Alter­na­ti­ven zu bie­ten. Unser Erfolg gibt uns Recht und spornt uns dazu an, auch im neu­en Jahr wie­der alles für unse­re Part­ner zu geben,“ ergänzt Anya Müller-Eckert.

Die Bran­che darf gespannt sein, wie Schmet­ter­ling sei­nen Höhen­flug in 2017 fortsetzt.