Zerstörte Gartenhäuser in Bayreuth: Feuer vorsätzlich gelegt

Das Feuer, das am frühen Sonntagmorgen in der Äußeren Badstraße zwei Gartenhäuser zerstört hat, haben bislang Unbekannte offensichtlich absichtlich gelegt. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und bittet um Hinweise.

Ein Unbekannter hat nach den bisherigen Erkenntnissen der Brandfahnder der Kripo Bayreuth das Feuer vorsätzlich entzündet. Dies führen die Ermittler auf Spuren zurück, die sie am Brandort gesichert haben. Das Feuer hatte die zwei Gartenhäuser komplett zerstört und dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro verursacht. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

Die Beamten fragen:

  • Wer hat am Sonntag, gegen 6 Uhr, im Bereich der Gartenkolonie „Flößanger“ verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen?
  • Wem sind im Vorfeld verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen, die im Zusammenhang mit dem Brand stehen könnten?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zur Brandursache geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.