MINT-Tagung „Willkommen in der Forscherregion Bayreuth“

Das Amt für Wirtschaftsförderung und das Bildungsbüro der Stadt Bayreuth laden am Donnerstag, 15. Dezember, von 13.15 Uhr bis 17.30 Uhr, alle Akteure im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu einem Treffen an die Robert-Kragler-Grund- und Mittelschule in Creußen ein. Die Tagung unter dem Motto „Willkommen in der Forscherregion Bayreuth“ will eine Plattform zum Kennenlernen, zum Austausch und zur Vernetzung bieten. Eingeladen sind Schulleiter, Lehrer, Vereine, Projektträger und alle, die sich sonst im MINT-Bereich engagieren.

Neben Impulsvorträgen von Theresia Oettle-Schnell, Projektleiterin der Region Mainfranken GmbH, zur MINT-Region Mainfranken und von Dietmar Rieß, Geschäftsführer der Werbeagentur „Die Agentur“, zum Thema Vermarktung des MINT-Netzwerkes wird es drei Workshops geben, die sich näher mit der Konsolidierung einer MINT-Allianz für Bayreuth beschäftigen. Dabei geht es unter anderem um den Aufbau einer gemeinsamen Vision und Marke, die Optimierung der Kooperation mit der regionalen Wirtschaft und die effektivere Gestaltung der Zusammenarbeit der Akteure. Die vielseitigen Angebote von Initiativen wie MINTphilmal, der Universität Bayreuth oder des Forscherlabors FabLab Bayreuth werden vor Ort ebenfalls präsentiert.

Eine kostenfreie Anmeldung für die Tagung ist im Internet unter: http://bit.ly/mintbayreuth möglich. Für weitere Informationen steht Cornelia Göhring (Telefon 0921 251126, bib@stadt.bayreuth.de) vom Bildungsbüro der Stadt Bayreuth zur Verfügung.