Toter aus der Reg­nitz ist ertrunken

Symbolbild Polizei

BAM­BERG. Der 32 Jah­re alte Mann, der am Sonn­tag­nach­mit­tag im Stadt­teil Gau­stadt aus der Reg­nitz gebor­gen wur­de, ist ertrun­ken. Dies hat eine Obduk­ti­on ergeben.

Gegen 12.15 Uhr fan­den Arbei­ter im Rechen der Schleu­se an der Gau­stad­ter Haupt­stra­ße eine leb­lo­se Per­son. Die Was­ser­wacht barg den Mann dar­auf­hin aus der Reg­nitz. Beam­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg nah­men umge­hend die Ermitt­lun­gen zu den Hin­ter­grün­den und zur Todes­ur­sa­che des Man­nes aus dem Raum Gie­ßen auf.

Im Rah­men von rechts­me­di­zi­ni­schen Unter­su­chun­gen stell­te sich her­aus, dass der 32-Jäh­ri­ge offen­bar ertrun­ken ist. Nach der­zei­ti­gem Stand der kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermitt­lun­gen lie­gen kei­ne Hin­wei­se auf ein Fremd­ver­schul­den vor.