A73 bei Eggols­heim: Nach Motor­stö­rung brennt Pkw voll­stän­dig aus

Symbolbild Polizei

Mon­tag­nacht zeig­te der Pkw eines 76-Jäh­ri­gen eine Motor­stö­rung an, wes­halb er am Sei­ten­strei­fen anhielt. Nach kur­zer Rauch­ent­wick­lung brann­te der Motorin­nen­raum plötz­lich lich­ter­loh. Die ver­stän­dig­te Feu­er­wehr aus Forch­heim konn­te den Brand nicht mehr löschen und der Pkw brann­te völ­lig aus. Glück­li­cher­wei­se wur­de nie­mand ver­letzt; ins­ge­samt ent­stand Sach­scha­den in Höhe von ca. 35.000 Euro, da auch die Fahr­bahn­de­cke sowie die Außen­schutz­plan­ke in Mit­lei­den­schaft gezo­gen wur­den. Für die Ber­gung des Fahr­zeu­ges muss­te die Auto­bahn kurz­zei­tig voll gesperrt werden.