In Bäcke­rei­fi­lia­len eingestiegen

Symbolbild Polizei

BAD BER­NECK / WEI­DEN­BERG, LKR. BAY­REUTH. Auf Bar­geld hat­ten es unbe­kann­te Ein­bre­cher in der Nacht zum Frei­tag in zwei Bäcke­rei­fi­lia­len abge­se­hen. Den Tätern gelang mit meh­re­ren hun­dert Euro uner­kannt die Flucht.

Die Unbe­kann­ten ver­schaff­ten sich im Zeit­raum von Don­ners­tag, 20 Uhr, bis Frei­tag­früh, kurz nach 6 Uhr, Zutritt zu dem Gebäu­de in der August-Mit­tel­sten-Scheid-Stra­ße in Bad Ber­neck, nach­dem sie die Zugangs­tür gewalt­sam geöff­net hat­ten. In einem Neben­raum erbeu­te­ten die Ein­bre­cher einen hohen drei­stel­li­gen Bar­geld­be­trag und konn­ten damit unbe­hel­ligt ent­kom­men. Sie hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den von zir­ka 500 Euro.

In der Zeit von Don­ners­tag­abend, gegen 20.15 Uhr, bis Frei­tag­mor­gen, zir­ka 5.45 Uhr, gelang­ten die Unbe­kann­ten über ein auf­ge­bro­che­nes Fens­ter in einen Raum eines Bäcke­rei­la­dens im Win­ter-Ring in Wei­den­berg. Dabei ver­ur­sach­ten sie einen Scha­den von geschätz­ten 500 Euro. Auch in die­sem Geschäft such­ten die Täter nach Bar­geld und ver­schwan­den wenig spä­ter eben­falls mit meh­re­ren hun­dert Euro. Beam­te des Fach­kom­mis­sa­ri­ats der Kri­po Bay­reuth bit­ten um Hinweise.

Zeu­gen, die ins­be­son­de­re in der Nacht zum Frei­tag ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge bei den Bäcke­rei­fi­lia­len in Bad Ber­neck, August-Mit­tel­sten-Scheid-Stra­ße oder in Wei­den­berg, im Win­ter-Ring, gese­hen haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.