Einbrecher waren unterwegs

FORCHHEIM / ALTENDORF, SCHESSLITZ, LKR. BAMBERG. Bislang Unbekannte waren in den vergangenen Tagen im Forchheimer Stadtteil Burk sowie am Donnerstag in Altendorf und Scheßlitz für Einbrüche verantwortlich. Kripobeamte aus Bamberg ermitteln und bitten zudem um Hinweise.

Über eine aufgehebelte Terrassentür gelangten die Täter, im Zeitraum von Dienstag, 14 Uhr, bis Donnerstag, gegen 16 Uhr, in ein Einfamilienhaus im Sonnenweg, Stadtteil Burk, in Forchheim. Was die Täter dort erbeuteten, steht derzeit noch nicht abschließend fest.

In der Germanenstraße in Altendorf hatten Einbrecher am Donnerstag, in der Zeit von 16 Uhr, bis etwa 19.15 Uhr, ebenfalls ein Wohnhaus im Visier. Sie gelangten über ein Kellerfenster in das Anwesen und durchsuchten dann sämtliche Zimmer. Nach ersten Erkenntnissen stahlen die Täter Lebensmittel im Wert von einigen Euro und hinterließen einen Sachschaden von geschätzten 100 Euro. Nachbarn gaben an, etwa gegen 15.30 Uhr, ein unbekanntes weißes Auto im Hof des Einfamilienhauses in der Germanenstraße gesehen zu haben.

Bislang Unbekannten verschafften sich am gleichen Tag über eine gewaltsam geöffnete Terrassentür, gegen 17.45 Uhr, Zutritt in ein Anwesen in Scheßlitz, in der Reichhofstraße. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von zirka 500 Euro. Als die Bewohnerin bemerkte, dass sich jemand unberechtigt im Haus aufhielt, schloss sie sich im Bad ein. Bei der Durchsuchung der Zimmer entdeckten die Einbrecher Schmuckstücke im Wert von einigen tausend Euro und konnten damit unbehelligt entkommen.

Die Ermittler fragen:

  • Wer hat in der Zeit von Dienstag, 14 Uhr, bis Donnerstag, gegen 16 Uhr, Wahrnehmungen in der Sonnenstraße in Forchheim gemacht?
  • Wem sind in der Germanenstraße in Altendorf, am Donnerstag, zwischen 16 Uhr und 19.15 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat am Donnerstag, um etwa 17.45 Uhr, in Scheßlitz in der Reichhofstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.