Sport­lich-sozi­al durchs gan­ze Jahr – mit dem gool­kids-Kalen­der 2017

Der neue gool­kids-Jah­res­ka­len­der 2017 ist da! Tol­le Momen­te aus ein­ein­halb Jah­ren gool­kids zie­ren den Kalen­der. Das Beson­de­re: Der Erlös fließt zu 100 Pro­zent in die Jugendsportförderung.

Ein Bild sagt mehr als Tau­send Wor­te. Kaum vor­zu­stel­len, wie viel dann zwölf Bil­der erzäh­len kön­nen. Für die Vor­weih­nachts­zeit hat sich der För­der­kreis gool­kids ein ganz beson­de­res Schman­kerl aus­ge­dacht. Der neue gool­kids-Jah­res­ka­len­der steht ab sofort zum Ver­kauf. Das Beson­de­re: Glück­li­che Besit­zer blei­ben nicht nur ter­min­lich am Ball, son­dern kön­nen sich von emo­tio­na­len und tol­len Auf­nah­men aus der sport­lich-sozia­len Welt von gool­kids begeis­tern las­sen. Für nur zehn Euro tun sie auch noch Gutes für die regio­na­le Jugendsportwelt.
Sport­lich-sozia­le Pro­jek­te in der gesam­ten Regi­on unter­stüt­zen; das hat sich der För­der­kreis gool­kids auf die Fah­ne geschrie­ben. Die vie­len Ehren­amt­li­chen um den Initia­tor Robert Bartsch orga­ni­sie­ren Sport­hal­len, Aus­rüs­tung und Sport­treffs, küm­mern sich um Mit­glieds­bei­trä­ge und Bus­fahr­ten mit dem brand­neu­en gool­kids-Jugend­mo­bil. Doch die Finan­zie­rung dafür will gool­kids nicht nur Spon­so­ren und Gön­nern über­las­sen. Mit vie­len span­nen­den Pro­jek­ten sor­gen sie auch selbst dafür, dass das nöti­ge Kapi­tal in die Kas­se fließt. Des­halb nun die neu­es­te Idee: der gool­kids-Kalen­der 2017.

Dar­in sind zwölf emo­tio­na­le Auf­nah­men der gool­kids-Foto­gra­fen Char­lot­te Moser, Karin Rei­chert und Ste­phan Groß­mann zu sehen. Alle Bil­der sind übri­gens wäh­rend tol­ler Sport­pro­jek­te aus den ver­gan­ge­nen Mona­ten ent­stan­den. Agnes Köh­ler hat die­se Momen­te in eine emo­tio­na­le Form gebracht und für nur zehn Euro ist der gool­kids-Jah­res­ka­len­der ab sofort erhält­lich. Die 1. Vor­sit­zen­de des För­der­krei­ses gool­kids, Anna Nie­der­mai­er, erklärt, war­um es sich für alle Betei­lig­ten ein Gewinn ist: „100 Pro­zent des Erlö­ses flie­ßen direkt in die Jugend­sport­för­de­rung“. Man wol­le Ver­ei­nen und Fami­li­en unter die Arme grei­fen, damit kein Kind vor den Sport­hal­len war­ten muss. „Denn Sport­an­ge­bo­te sol­len für alle Kin­der und Jugend­li­chen zugäng­lich sein, egal wo sie her­kom­men“, so Nie­der­mai­er. Und so ganz neben­bei bekommt man dafür noch ein wun­der­ba­res Geschenk: ein gan­zes Jahr vol­ler sport­li­cher Freu­de für sich oder für gute Freunde.

Den Kalen­der gibt es in allen Rewe-Märk­ten der Regi­on, im Auto­haus Ull­ein, bei der Blu­men­meis­te­rei Anna Nie­der­mai­er, Magnat Fenster+Türen, im gool­kids-Büro, Inne­re Löwen­stra­ße 6 in Bam­berg und natür­lich im eige­nen Web­shop unter www​.gool​kids​.org/​s​h​o​p​.​h​tml

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www​.gool​kids​.org