Gene­ral­ver­samm­lung von Gesang­ver­ein Cäci­lia Kirch­eh­ren­bach (GVC)

1. Reihe: Roland Postler, Georg Pieger, Werner Löblein 2. Reihe: Edeltraud Rösch, Heinrich Welsch, Michael Knörlein
1. Reihe: Roland Postler, Georg Pieger, Werner Löblein 2. Reihe: Edeltraud Rösch, Heinrich Welsch, Michael Knörlein

Zum ers­ten Mal traf sich der Gesang­ver­ein Cäci­lia Kirch­eh­ren­bach (GVC) zu sei­ner Gene­ral­ver­samm­lung im Pfarr­heim, nach­dem das bis­he­ri­ge Ver­eins­lo­kal Pöhl­mann zum Jah­res­en­de geschlos­sen hatte.

Nach dem Toten­ge­den­ken, wel­ches der gemisch­te Chor mit dem Lied „Das Gebet“ umrahm­te, ver­las Schrift­füh­re­rin Jut­ta Pie­ger das aus­führ­li­che Pro­to­koll des Vor­jah­res. Im anschlie­ßen­den Bericht des Vor­sit­zen­den Micha­el Knör­lein berich­te­te die­ser über die mehr als 60 Ter­mi­ne im ver­gan­ge­nen Ver­eins­jahr. Der Umzug in den neu­en Pro­be­raum an der Grund­schu­le war einer der größ­ten Ein­schnit­te im Ver­eins­jahr, der nach sorg­fäl­ti­ger Vor­be­rei­tung aber pro­blem­los ver­lief. Die Chö­re des GVC haben für die nächs­te Zeit eine ordent­li­che Unter­kunft für ihre Chor­pro­ben gefun­den. Cho­ri­sche Höhe­punk­te waren das ver­eins­ei­ge­ne Früh­lings­kon­zert sowie die Teil­nah­me am Land­kreis­sin­gen in Herolds­bach. Die Chö­re Can­ta­bel­la und der Kin­der- und Jugend­chor hat­ten erfolg­rei­che Auf­trit­te bei Kon­zer­ten in Reuth oder auch beim Besuch der Lang­zeit­kran­ken in Kirch­eh­ren­bach. Als gesel­li­ger Höhe­punkt konn­te der Aus­flug nach Lau­en­stein und Kulm­bach her­aus­ge­stellt wer­den. Eben­so die Win­ter­wan­de­rung im Wie­sent­tal bei Streitberg.

Chor­lei­ter Toni Post­ler ging in sei­nem Bericht auf die all­ge­mei­ne Chor­si­tua­ti­on wie Alters­struk­tur ein und mahn­te zu regel­mä­ßi­gem Chorprobenbesuch.

Caro­lin Wag­ner, die Lei­te­rin des Kin­der- und Jugend­cho­res stell­te sich im Rah­men der Gene­ral­ver­samm­lung das ers­te Mal vor und erläu­ter­te die Pro­be­ar­beit mit dem Kin­der- und Jugend­chor. Es macht Spaß mit den Kin­dern zu arbei­ten und erfolg­rei­che Auf­trit­te bele­gen dies auch.

Von einer posi­ti­ven Kas­sen­ent­wick­lung konn­te Kas­sier Bea­te Post­ler berich­ten. Die bei­den Kas­sen­prü­fer Josef Geb­hardt und Mar­tin Traut­ner bestä­tig­ten ein­wand­freie Kassenführung.

Ein Höhe­punkt der Ver­samm­lung war die Aus­zeich­nung ver­dien­ter Mit­glie­der. Zusam­men mit Sän­ger­kreis­ge­schäfts­füh­rer Wer­ner Löb­lein ehr­ten die bei­den Vor­sit­zen­den Micha­el Knör­lein, auch in sei­ner Funk­ti­on als Sän­ger­grup­pen­vor­sit­zen­der, und Edel­traud Rösch ver­dien­te Mitglieder.

Als pas­si­ve und för­dern­de Mit­glie­der hal­ten seit 25 Jah­ren Wil­li Post­ler und Ulrich Vasold die Treue. Seit 60 Jah­ren ist Hein­rich Welsch dem Gesang­ver­ein Cäci­lia Kirch­eh­ren­bach ver­bun­den. 40 Jah­re ist Leni Wil­lert dem GVC ver­bun­den und seit 60 Jah­ren Otto Far­schon, die sich bei­de ent­schul­di­gen ließen.

Für 25 Jah­re akti­ves Sin­gen wur­den Rosi Kraus und Moni­ka Pie­ger aus­ge­zeich­net. Seit 40 Jah­ren ist Roland Post­ler als Bass im Chor aktiv. Und auf 60 Jah­re akti­ve Mit­glied­schaft im Chor kann Georg Pie­ger zurückblicken.
Alle Geehr­ten erhiel­ten Urkun­den und Prä­sen­te. Bei den Akti­ven wur­den zusätz­lich Ehren­na­deln des Frän­ki­schen Sän­ger­bun­des und Deut­schen Chor­ver­ban­des verliehen.

Nach einer Ter­min­vor­schau und einem Dank been­de­te der Vor­sit­zen­de die Generalversammlung.