2.500 Euro für Demenz-Pro­jekt des BRK Forchheim

2.500 Euro für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) Forchheim
2.500 Euro für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) Forchheim

Der Kreis­ver­band Forch­heim des Genos­sen­schafts­ver­bands Bay­ern (GVB) hat 2.500 Euro an das Baye­ri­sche Rote Kreuz (BRK) Forch­heim gespen­det. Mit der Spen­de, die aus den Mit­teln des GVB Bezirks­ver­bands Ober­fran­ken stam­men, wird der neue ambu­lan­te Pfle­ge und Betreu­ungs­dienst des BRK für Demenz­pa­ti­en­ten unter­stützt. Mit­ar­bei­ter des BRK betreu­en hier zeit­wei­se demen­te Per­so­nen in ihrem gewohn­ten Zuhau­se, die ansons­ten von ihren Ange­hö­ri­gen gepflegt wer­den. „Die Belas­tung bei Ange­hö­ri­gen, die Demenz­pa­ti­en­ten pfle­gen, ist auf­grund der zusätz­li­chen emo­tio­na­len Belas­tung sehr hoch“, betont Dr. Bir­git Kas­tu­ra, Geschäfts­füh­re­rin des BRK Forch­heim. Des­we­gen sei es gera­de in unse­rem regio­nal und länd­lich gepräg­ten Umfeld wich­tig, auch die Leis­tungs­kraft der Pfle­gen­den zu erhalten.

Den sym­bo­li­schen Scheck über 2.500 Euro über­ga­ben gemein­sam Gre­gor Schel­ler, Prä­si­dent des GVB Bezirks­ver­bands Ober­fran­ken (im Bild 1.v.l.), Wolf­gang Hol­ler, 1. Vor­sit­zen­der des GVB Kreis­ver­bands Forch­heim (im Bild: 2.v.r.), sowie Ste­fan Rickert, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Raiff­ei­sen­bank Herolds­bach (im Bild: 1.v.r.), an Dr. Bir­git Kas­tu­ra (im Bild: 3.v.l.), Anke Ohle, Lei­te­rin des ambu­lan­ten Pfle­ge- und Betreu­ungs­diens­tes, und Mat­thi­as Bau­er, Lei­ter der viel­fäl­ti­gen sozia­len Diens­te im Kreis­ver­band Forchheim.

„Die Zahl der an Demenz erkrank­ten Per­so­nen wird in den nächs­ten Jah­ren auf­grund der demo­gra­fi­schen Ent­wick­lung wei­ter stei­gen. Das Enga­ge­ment des BRK sehen wir des­we­gen als enorm wich­tig an“, so Gre­gor Schel­ler. Vor die­sem Hin­ter­grund habe der Bezirks­ver­band den Vor­schlag, sich für das Pro­jekt des BRK finan­zi­ell zu enga­gie­ren, sofort unter­stützt. Wolf­gang Hol­ler ergänzt: „Mit unse­rer Spen­de wol­len wir unse­ren Bei­trag leis­ten, dass das BRK sein Pro­jekt auch wie geplant umset­zen kann. Schließ­lich füh­len wir uns als Genos­sen­schaft seit jeher den Men­schen in der Regi­on verpflichtet.“

Der Genos­sen­schafts­ver­band Bay­ern (GVB) ver­tritt die Inter­es­sen von 1.294 genos­sen­schaft­li­chen Unter­neh­men in Bay­ern. Der GVB Kreis­ver­band Forch­heim ist eine Arbeits­ge­mein­schaft der drei Genos­sen­schafts­ban­ken im Landkreis.