FC Ein­tracht Bam­berg: Heim­nie­der­la­ge gegen Kleinrinderfeld

Zum Auf­takt der Rück­run­de in der Fuß­ball Lan­des­li­ga Nord­West hat der FC Ein­tracht Bam­berg am Sams­tag­nach­mit­tag (5. Novem­ber) zu Hau­se gegen den TSV Klein­rin­der­feld mit 1:4 (0:2) ver­lo­ren. Vor 155 Zuschau­ern gin­gen die Gäs­te im Sport­park Ein­tracht bereits früh durch Juli­an Mey­er mit 1:0 in Füh­rung (12. Minu­te). Kurz vor der Halb­zeit erhöh­ten die Unter­fran­ken auf 2:0 (42.), Tor­schüt­ze war erneut Juli­an Mey­er. Nach dem Sei­ten­wech­sel konn­te der FCE schnell das wich­ti­ge Anschluss­tor durch Maxi­mi­li­an Groß­mann erzie­len (49.). Doch in der Schluss­pha­se stell­ten die Klein­rin­der­fel­der die Wei­chen auf Sieg. Dabei war Silas Kre­bel­der für den alten zwei-Tore-Abstand erfolg­reich, mit sei­nem Tor zum 3:1 (81.), Bene­dikt Engert erhöh­te dann kurz vor Schluss noch auf 4:1 (88.).

Für den FC Ein­tracht Bam­berg geht es mit dem Aus­wärts­spiel bei FC Vik­to­ria Kahl am Sams­tag, den 12. Novem­ber wei­ter. Zu Hau­se zeigt sich der FCE wie­der am Sams­tag, den 19. Novem­ber. Gast im Sport­park Ein­tracht ist dann FVgg Bay­ern Kitzingen.