Rin­der­zucht­ver­band Fran­ken: Nutz­käl­ber im preis­li­chen Höhenflug

Einen deut­lich ange­stie­ge­nen Erlös bei den männ­li­chen Nutz­käl­bern je Kilo­gramm Lebend­ge­wicht auf der letz­ten Absatz­ver­an­stal­tung konn­te der Rin­der­zucht­ver­band Fran­ken in der Det­tel­ba­cher Fran­ken­hal­le am Mitt­woch, 2. Novem­ber 2016, verzeichnen.

Sehr flott wur­den die 264 männ­li­chen Nutz­käl­ber auf der Det­tel­ba­cher Tier­ver­stei­ge­rung bei durch­schnitt­lich 87 kg Lebend­ge­wicht mit 5,74 Euro ohne Mehr­wert­steu­er bzw. 6,35 Euro mit Mehr­wert­steu­er ver­kauft. Die Tie­re sind für die inten­si­ve Rin­der­mast auf der Basis mit preis­wer­ter Mais­sila­ge in den Feld­bau­ge­bie­ten sehr geeig­net. Beson­ders begehrt waren die über­durch­schnitt­lich ent­wi­ckel­ten Käl­ber jun­gen Alters. Die­se Tie­re erziel­ten in die­sem Gewichts­ab­schnitt von 80 bis 90 kg Lebend­ge­wicht mit 6,11 Euro ohne Mehr­wert­steu­er bzw. 6,76 Euro mit Mehr­wert­steu­er höchst­mög­li­che Ver­kaufs­er­lö­se. Die 33 weib­li­chen Nutz­käl­ber wur­den für durch­schnitt­lich 279 Euro je Tier ver­kauft. Bei einem Lebend­ge­wicht von im Durch­schnitt 101 kg erreich­ten die­se Tie­re 2,76 Euro je Kilo­gramm Lebend­ge­wicht ohne der Mehr­wert­steu­er bzw. 3,06 Euro mit der Mehr­wert­steu­er je Kilo­gramm Lebendgewicht.

Die nächs­ten Nutz­käl­ber­märk­te fin­den in der Det­tel­ba­cher Fran­ken­hal­le am Diens­tag, 22. Novem­ber 2016, Diens­tag, 6. Dezem­ber 2016, bzw. Diens­tag, 20. Dezem­ber 2016, statt. Der nächs­te Zucht­vieh­markt wird in der Det­tel­ba­cher Fran­ken­hal­le am Diens­tag, 22. Novem­ber 2016, durchgeführt.

Wolf­gang Holzinger