Work­shop „Bes­ser mer­ken und kon­zen­trie­ren“ in Bayreuth

Symbolbild Bildung

Am Diens­tag, 15. Novem­ber, fin­det im Lern­stu­dio des RW21 von 16 Uhr bis 18.30 Uhr der Work­shop „Bes­ser mer­ken und kon­zen­trie­ren“ unter der Lei­tung von Diplom-Päd­ago­gin Bian­ka Hoff­mann statt. Anmel­dun­gen sind bis Diens­tag, 8. Novem­ber, mög­lich. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer erler­nen krea­ti­ve Metho­den und Tech­ni­ken, um ihre Merk­fä­hig­keit zu ver­bes­sern. Inter­es­sier­te wer­den über­rascht sein, wie schnell sie sich Ein­kaufs­lis­ten, PIN-Codes, Geburts­da­ten oder Tele­fon­num­mern mer­ken kön­nen. Im Work­shop wer­den nicht nur das Köpf­chen, son­dern auch der Kör­per trai­niert: Über­kreuz­be­we­gun­gen kön­nen die Ver­net­zung der Gehirn­hälf­ten sowie Koor­di­na­ti­on und Kon­zen­tra­ti­on ver­bes­sern – und machen Spaß! Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt, die Anmel­de­ge­bühr beträgt vier Euro.