Der Tri­en­ti­ner Berg­stei­ger­chor „Coro Paga­nella“ gas­tiert in Bam­berg und Forchheim

Die Sängerschar aus dem Trientiner Bergdorf Terlago mit ihrem Dirigenten Claudio Vadagnini (unten, Mitte). Foto: privat

Die Sän­ger­schar aus dem Tri­en­ti­ner Berg­dorf Ter­la­go mit ihrem Diri­gen­ten Clau­dio Vada­gni­ni (unten, Mit­te). Foto: privat

Hohe San­ges­kunst aus den Dolomiten

Seit mehr als 30 Jah­ren unter­hält der Markt Eggols­heim im Land­kreis Forch­heim part­ner­schaft­li­che Bezie­hun­gen zum bekann­ten Tri­en­ti­ner Berg­stei­ger­chor „Coro Paga­nella“ aus Ter­la­go bei Tri­ent. Bei zahl­rei­chen Auf­trit­ten in Fran­ken haben die rund 30 Sän­ger ihr Publi­kum immer wie­der aufs Neue begeis­tert. Nun laden sie erneut zu Kon­zert­aben­den in Bam­berg und Forch­heim ein.

Unter dem inzwi­schen welt­be­kann­ten Syn­onym „La Mon­ta­n­a­ra“ für hohe San­ges­kunst aus der Welt der Dolo­mi­ten fin­den die Kon­zer­te mit Chor­lei­ter Clau­dio Vada­gni­ni am Frei­tag, 11. Novem­ber, um 19.30 Uhr in St. Mar­tin in Bam­berg und am Sams­tag, 12. Novem­ber, eben­falls um 19.30 Uhr in der Mar­tins­kir­che in Forch­heim statt.

Die Lie­be zu den Ber­gen, zur Musik und zum Gesang hat die­se Sän­ger zusam­men­ge­führt. Oft schon konn­ten sie ihr Kön­nen in ein­zig­ar­ti­gen Kon­zer­ten unter Beweis stel­len, so auch in der Phil­har­mo­nie und im Her­ku­les­saal in Mün­chen, in der Bene­dik­ti­ner­ab­tei in Otto­beu­ren und im Audi­to­ri­um Maxi­mum der Uni­ver­si­tät Regens­burg. Unver­ges­sen die Auf­trit­te in der Basi­li­ka Göß­wein­stein und im Dezem­ber 2014 in der Kar­me­li­ten­kir­che in Bamberg.

Der Chor bie­tet dem frän­ki­schen Publi­kum nun eine wei­te­re Kost­pro­be sei­nes aus­gie­bi­gen Reper­toires an tra­di­tio­nel­len Volks­lie­dern wie „La Mon­ta­n­a­ra“, „Le Dolo­mi­ti“ und „Bel­le Rose du Prim­temps“. Der Ein­tritt ist frei, der Chor dankt für frei­wil­li­ge Spenden.