Film über Friedensnobelpreisträgerin Malala in Bad Berneck

Zu einem Filmabend über eine mutige junge Frau, die sich der Unterdrückung widersetzte, laden der Verein KuKuK e.V. und das Evangelische Bildungswerk für Donnerstag, 10. November um 20.00 Uhr in den KuKuK Bad Berneck ein. 2012 wurde die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg überfallen und niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Wie durch ein Wunder kommt Malala mit dem Leben davon. Als im Herbst 2013 ihr Buch “Ich bin Malala” erscheint, ist die Resonanz enorm: Weltweit wird über ihr Schicksal berichtet. 2014 wird sie mit dem Friedensnobelpreis 2014 ausgezeichnet. Das beeindruckende Filmporträt über sie zeigt ihren Mut und ihre Entschlossenheit und kann auch hier Impulse für ein friedliches und gerechtes Zusammenleben geben. Veranstaltungsort ist der Alte Kindergarnten, KuKuK, Kirchenring 43 in Bad Berneck. Weitere Informationen im Evangelischen Bildungswerk, Tel. 0921/5 60 68 10 oder unter www.ebw-bayreuth.de