Feier zum 369. Gründungstag: Universität Bamberg lädt zum Dies academicus

Am 14. November 1647 erweiterte der Bamberger Fürstbischof Melchior Otto Voit von Salzburg das damalige Jesuitenkolleg der Domstadt um die beiden Fakultäten Philosophie und Theologie. Damit legte er den Grundstein für die heutige Otto-Friedrich-Universität. Dieser Gründung vor 369 Jahren gedenkt die Universität beim Dies academicus am 7. November 2016 – und lädt Freunde, Förderer und Interessierte herzlich zu der öffentlichen Festveranstaltung um 17 Uhr in die AULA der Universität, Dominikanerstraße 2a, ein.

Auf dem Programm stehen neben der Ansprache von Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert, in der er unter anderem auf bedeutende akademische Ereignisse des fast vergangenen Jahres zurückblicken wird, auch ein Grußwort von Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Der Bamberger Schriftsteller, Übersetzer und Journalist Nevfel Cumart übernimmt dieses Jahr den Festvortrag. Er trägt den Titel „Wir riefen Arbeitskräfte, und es kamen Menschen“ und ist als persönlicher Rückblick auf 60 Jahre türkische Migration in Deutschland konzipiert.

Während der Feierlichkeiten werden herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie Studierende der Universität geehrt. So werden unter anderem zwei Habilitationspreise und drei Promotionspreise verliehen. Diese Preise, die die Universität verleiht, werden von der Otto-Meyer-und-Elisabeth-Roth-Stiftung, der Sparkasse Bamberg, dem Buch & Medienhaus Hübscher und dem Universitätsbund gestiftet.

Die Jazz-Combo der Universität begleitet die Veranstaltung musikalisch.

Weitere Informationen finden Sie unter www.uni-bamberg.de/events/da/2016