Öffent­li­che Sit­zung des Bay­reu­ther Senio­ren­bei­rats am 3. November

Infor­ma­tio­nen zum The­ma Heimkosten

Der Senio­ren­bei­rat der Stadt Bay­reuth greift in sei­ner nächs­ten öffent­li­chen Sit­zung am Don­ners­tag, 3. Novem­ber, ein The­ma auf, das für älte­re Men­schen und deren Ange­hö­ri­ge oft mit vie­len Unklar­hei­ten ver­bun­den ist: das The­ma Heimkosten.

Mit Richard Knorr vom Kreis­ver­band Bay­reuth des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes konn­te als Refe­rent ein erfah­re­ner Prak­ti­ker gewon­nen wer­den. Er wird aus des Sicht eines Trä­gers einer Senio­ren­ein­rich­tung zum The­ma Heim­kos­ten infor­mie­ren. Knorr wird ins­be­son­de­re dar­auf ein­ge­hen, wel­che Leis­tun­gen Heim­be­woh­ner erhal­ten, wie sich die Heim­kos­ten­ab­rech­nun­gen zusam­men­set­zen und mit wel­chen Eigen­an­tei­len zu rech­nen ist.

Als Inter­es­sen­ver­tre­tung der älte­ren Bür­ge­rin­nen und Bür­ger Bay­reuths greift der Senio­ren­bei­rat mit den Heim­kos­ten einen Bereich der pfle­ge­ri­schen Ver­sor­gung auf. Er wird in kom­men­den Sit­zun­gen auch die aktu­el­len Ände­run­gen des Pfle­ge­ver­si­che­rungs­ge­set­zes begleiten.

Die öffent­li­che Sit­zung, zu der der Senio­ren­bei­rat inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger herz­lich ein­lädt, fin­det am Don­ners­tag, 3. Novem­ber, um 14.30 Uhr, im Neu­en Rat­haus, Luit­pold­platz 13, Gro­ßer Sit­zungs­saal (2. Stock), statt.